Startschuss für den nächsten Meilenstein im Bauabschnitt 8 d/e

Bei strahlendem Sonnenschein und mit guter Laune feierten am Donnerstag, 29. Oktober 2015, Käufer, Projektbeteiligte sowie Vertreter aus Politik und Wirtschaft die Grundsteinlegung des Baufeldes 8 d/e.

Auch Oberbürgermeister Thomas Geisel war vor Ort und fand in seiner Rede genau die richtigen Worte. Darüber hinaus unterstützte er das Grundsteinlegungsteam beim Zumauern. Traditionell werden in einer Dokumentenrolle eine Tageszeitung, Architektenpläne und Euro-Münzen fest verschlossen, um diese anschließend im Fundament zu versenken. Hintergedanke dieser Tradition ist es, für die Nachwelt festzuhalten, dass im Jahre 2015 der Euro die Währung war und welche Themen das Land in dieser Zeit bewegten. Die Architekturpläne dokumentieren zusätzlich den Planungsstand des Projektes. Rund 140 Gäste waren bei der feierlichen Zeremonie anwesend und genossen bei milden Temperaturen das herbstliche Catering.