Gemeinsam kochen in Pempelfort

„Unsere Tischkultur“ lädt zur ersten Soiree in der Solobar.

Gemeinsam kochen, teilen und genießen – unter diesem Motto bringen die Macher von „Unsere Tischkultur“ am 24. September 2014 eine ganz besondere kulinarische Veranstaltung nach Pempelfort. In der Solobar an der Augustastraße deckt sich an diesem Tag das Tischlein mit einem innovativen Gastro-Konzept, das sich ganz der Liebe zum Kochen verschrieben hat.

„Unsere Tischkultur“, ein Projekt der beiden Kochliebhaber Martin Svitek von karmakitchen und Orhan Tançgivon von KochDichTürkisch, lädt am 24. September 2014 erstmals zu einer Soiree in die Solobar.

 Tischkultur in der Solobar | © Unsere Tischkultur

Das Konzept der monatlichen Veranstaltungsreihe dreht sich ganz um den gemeinsamen Genuss. Bei jeder Soiree kann man dabei etwas Neues kennenlernen. So kocht „Unsere Tischkultur“ ein Drei-Gänge-Menü gemeinsam mit wechselnden „Special Guests“, deren Arbeit, Produkte und Ideen während des Kochabends genauer vorgestellt und geteilt werden. Die Gäste sind dabei weitestgehend im kulinarischen Umfeld aktiv und engagieren sich gesellschaftlich mit ihrer Arbeit.

Die aktive Beteiligung aller Besucher ist bei der Soiree nicht nur erwünscht, sie bildet einen wichtigen Teil der Veranstaltung. Statt sich einfach nur bekochen zu lassen, lernt man so jede Menge über verschiedene Gerichte, Produkte und interessante Persönlichkeiten.

Am Mittwoch, den 24. September 2014 findet „Unsere Tischkultur“ gemeinsam mit Susanne von „Löffelweise Lebensmittelmanufaktur“ in der Solobar an der Augustastraße 30 in Pempelfort statt. Die Veranstaltung beginnt um 19.00 Uhr. Das Drei-Gänge-Menü inkl. Amuse-Gueule und einem Glas Wein kostet 50 Euro. Karten und weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite von „Unsere Tischkultur“.

Übrigens: Wer es diesmal nicht schafft, der kann sich auf den nächsten Termin im Oktober freuen – Die Veranstaltung findet monatlich statt. Wir halten Sie auf dem Laufenden.