Zehn Tage Kultur im Sommer

Das ASPHALT Festival startet am 08. August.

Spielfreie Zeit? Nicht in Düsseldorf! Hier kommen Kulturfreunde auch während der Sommerzeit auf ihre Kosten. Unter dem Motto „Sommernächte. In der Stadt. Von Kultur erleuchtet.“ bringt das ASPHALT Festival vom 08. bis zum 17. August 2014 Tanz, Theater, Kunst und Musik an außergewöhnliche Orte in der Stadt.

ASPHALT wurde vor zwei Jahren vom Regisseur Christof Seeger-Zurmühlen und dem Komponisten Bojan Vuletic ins Leben gerufen und hat sich bereits jetzt als feste Größe im Düsseldorfer Kulturkalender etabliert. Das Festival hat sich dabei von einst sechs auf jetzt zehn Tage verlängert und umfasst insgesamt 33 Veranstaltungen an zwölf verschiedenen, teils ungewöhnlichen Orten.

ASPHALT bringt Kultur nach Düsseldorf | © ASPHALT Festival

Ob Theaterinszenierungen in Düsseldorfs heißgeliebtem „Büdchen“, Autorenlesungen mit Panoramablick im Hochhaus „GAP 15“ oder Konzerte und Clubnächte in einer ehemaligen Backfabrik, bei ASPHALT wird den Zuschauern ein ganz neuer Blick auf ihre Stadt geboten.

Gezeigt werden beim ASPHALT Festival Theaterinszenierungen und Aufführungen mit lokalen, und internationalen Künstlern, darunter auch mehrere Uraufführungen. Außerdem gibt das außergewöhnliche Konzept „Kunst Gegen Bares“, bei dem das Publikum selbst über den wahren Wert der Kunst abstimmt, ein Gastspiel. Musikalisch wird den Besuchern ebenfalls einiges geboten: So reicht die Bandbreite von Elektro, Soul, Jazz und Hip Hop bis hin zu Weltmusik.

Das ASPHALT Festival findet vom 08. bis zum 17. August 2014 an verschiedenen Orten in Düsseldorf statt. Das Festivalzentrum und der Hauptspielort von ASPHALT ist das Gebäude der Hans-Peter-Zimmer-Stiftung im CON-SUM an der Ronsdorfer Straße 77a. Weitere Informationen zum Programm, den Spielstätten und Preisen finden Sie auf der Internetseite des ASPHALT FESTIVALS. Tickets können an der Abendkasse erworben oder online unter ticket@asphalt-festival.de vorbestellt werden.