Eine musikalische Reise entlang der Milchstraße

Die Tonhalle führt Babys und Kinder wieder in die Welt der Musik ein.

Wer seinen Kindern klassische Musik auf spielerische und altersgerechte Weise näher bringen will, der sollte im September auf die Milchstraße „abbiegen“. Denn die Konzertreihe der Tonhalle richtet sich speziell an Babys, Kinder und Jugendliche und führt diese Schritt für Schritt an die verschiedenen Formate des Konzerthauses heran. Die neue Saison startet am 02. September 2014.

Die Veranstaltungen der „kleinen Tonhalle“ sind dabei ganz auf die Entwicklungsstufe der Kinder  ausgerichtet. Das Konzertformat setzt konsequenterweise bereits bei den werdenden Müttern an, die in der Reihe „Ultraschall“ mit Yoga und Musik entspannen können. Sobald die zukünftigen Musikliebhaber dann auf der Welt sind, können sie gemeinsam mit anderen ein bis 24 Monate jungen Besuchern und ihren Eltern bei „Himmelblau“ zum ersten Mal einem Tonhallen-Konzert lauschen und singen.

Milchstraßen-Konzerte in der Tonhalle

Mit zwei Jahren lernen die Kinder dann bei den „Sterntalern“ die Handpuppe Tessa kennen, die sie noch weiter in die Welt der Musik einführt. In der Reihe „Plutino“ steht hingegen der Tanz im Vordergrund. Vier- bis fünfjährige Kinder tanzen bei den „Plutino-Konzerten“ auf der Bühne und erleben ein Konzert zum ersten Mal ohne die Eltern.

Mit den „Sternschnuppen“ geht die musikalische Reise auf der „Milchstraße“ weiter. Erzähler, Schauspieler und Tänzer entführen Kinder ab sechs Jahren in eine spannende Welt. Die „Junior-Sternzeichen“ stehen schließlich am Ende der „Milchstraße“. Die kindgerechten Konzerte mit Einführung führen die jungen Besucher ganz behutsam an ein „Erwachsenenkonzert“ heran. So können Kinder von klein an die Angebote der Tonhalle entdecken und mit ihr wachsen.

Die nächsten Konzerte der „Milchstraßen-Reihe“ finden am 02. (in der Reihe „Ultraschall“), am 07. („Junior-Sternzeichen“) sowie am 16. September 2014 („Himmelblau“) statt. Tickets sollten Sie frühzeitig reservieren, da die Veranstaltungen sehr schnell ausgebucht sind. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite der Tonhalle.