Bon Appetit im Viertel

Französisch Speisen in Pempelfort.

Ein Bummel über die Marc-Chagall-Straße im le flair, ein Spaziergang durch den Maurice-Ravel-Park und eine Fahrt über die Toulouser Allee – Keine Frage, das Viertel ist durch und durch frankophil. Da passt es gut, dass man rund ums le flair so richtig gut französisch essen kann. Wir stellen Ihnen Restaurants in Pempelfort vor, die das „Savoir vivre“ alle auf ihre ganz eigene Art zelebrieren.

Ratatouille
An der sonst recht unscheinbaren Wielandstraße kann man sich schnell wie Gott in Frankreich fühlen. Denn bei Ratatouille kommen feinste französische und belgische Spezialitäten in typischer Bistro-Atmosphäre auf den Teller. Nicht nur die Einrichtung mit rot-weißen Tischdecken und passenden Bildern sorgt hier für das richtige Flair, auch die Küche lässt Urlaubsgefühle aufkommen.

Ob Bouillabaisse, Armandes-Muscheln, Froschschenkel oder Loup de Mer auf Steinpilz-Safran-Risotto, hier wird die Haute Cuisine gelebt. Dazu trinkt man französischen Wein oder rundet das ganze mit Patisserie- und Dessert-Leckereien wie Creme Brulée, Rosmarin-Pinienkern-Parfait oder Apfeltarte ab. Chapeau!

FranzoesischSpeisenimViertel

Die Rotisserie
An der Moltkestraße verwöhnt ein zweites Gastronomie-Projekt der Ratatouille-Macher die Gaumen der Nachbarschaft. Die Rotisserie orientiert sich an der Küche des französischen Südens und mischt hochwertige Zutaten mit mediterranen Einflüssen. Frische, saisonale und wöchentlich wechselnde Spezialitäten vom Land und Meer, die zum Beispiel raffiniert am Lava-Grill zubereitet werden, stehen im Fokus. Abgerundet wird das Ganze durch eine feine Auswahl deutscher und mediterraner Weine. Unser Tipp: Probieren Sie die hausgemachten Ravioli.

Sascha’s Rotisserie
Sascha’s Rotisserie ist eine echte Institution in der Düsseldorfer Gastro-Landschaft. Von kleinen Leckereien wie Flammkuchen in allerlei feinen Variationen bis hin zu Muscheln, Weinbergschnecken, Austern oder Gänseleberterrine wird in der ehemaligen Imbissbude hohe Kochkunst in lockerer Atmosphäre geboten.

Als Hommage an das Erbe der Räumlichkeiten erfahren hier auch deutsche Imbiss-Klassiker wie die Currywurst eine kulinarische „Schönheitskur“. Da hier aufgrund der Größe des Restaurants stets Platzmangel herrscht, muss man zusammenrücken – aber genau das macht dieses ganz besondere Gefühl in Sascha’s Rotisserie aus.

Le Local
Man wird das Gefühl nicht los, dieses Bistro schon einmal gesehen zu haben – in einer malerischen Gasse in Paris vielleicht? Das Le Local an der Münsterstraße bringt mit seiner Einrichtung und der lauschigen Hinterhofterrasse französisches Lebensgefühl ins Viertel. Passend dazu ist auch die kleine, aber feine Karte, die einen mediterranen Mix mit vielen vegetarischen Gerichten bietet.

Neben hausgemachten Quiches, Salaten, belegten Baguettes, Croque Monsieurs und jeder Menge kleiner, französischer Köstlichkeiten stehen hier auch Eintöpfe und typisch mediterrane Fisch- und Fleischgerichte auf der Speisekarte.