Familienurlaub in Düsseldorf

Teil 2: Wir geben Tipps für Daheimgebliebene.

Der Familienurlaub fällt in diesem Jahr flach? Dass muss kein Grund zum Schmollen sein, denn in Düsseldorf gibt es für die Kleinen im Sommer jede Menge zu erleben. Vom Indoorspielplatz bis hin zum Skate-Park, wir geben Ihnen Tipps für die Ferien in Düsseldorf.

Sport und Action im Freizeitpark
Ihre Kinder wollen sich einmal so richtig austoben? Dann ist ein Besuch in den Freizeitparks der Stadt – zum Beispiel an der Ulenbergstraße – genau die richtige Idee. Hier gibt es einen Themenspielplatz, Möglichkeiten zum Ball- oder Boule-Spiel, Trimmgeräte sowie Hallen für Tischtennis und Tischfußball. Außerdem sorgt ein Skate- und Bike-Park mit Hindernissen und Rampen für Nervenkitzel. Wer das ganze mit einer Grillparty verbinden will, kann schon einmal Würstchen und Co. einpacken. Die Benutzung der Grillplätze ist kostenfrei, eine vorherige Reservierung unter 0211/15 25 20 ist daher notwendig.

Urlaubsfeeling am Unterbacher See
Ebenso sportlich geht es im Naherholungsgebiet Unterbacher See zur Sache. Ob Schwimmen, Segeln oder Wasserski, bei so vielen sommerlichen Sportmöglichkeiten – die man hier auch in Kursen erlernen kann – wird die Sehnsucht nach Strand und Meer gleich viel kleiner. Übrigens: Wer aus der kleinen Auszeit etwas mehr herausholen will, kann gleich einen Kurzurlaub daraus machen – Am Unterbacher See gibt es auch einen Campingplatz.

Bobbolino Indoorspielplatz
Perfekt, wenn das Wetter einmal nicht mitspielt. Schließlich gibt es im Norden der Stadt einen großen Indoor-Spielplatz. In der Bobbolino Kinderwelt in Rath gibt es so einiges zu entdecken: Von Vulkanrutschen über Trampolins bis hin zu Go-Kart-Bahnen finden Kinder aller Altersgruppen hier die passende Beschäftigung.