NRW tritt gemeinsam in die Pedale

Bei der NRW Radtour geht es an vier Tagen durchs Land.

Sie lieben Radfahren, schwingen sich aber nicht gerne alleine in den Sattel? Dann treten Sie doch gemeinsam mit anderen Fahrradfahrern in die Pedale und erkunden Ihr Bundesland. Bei der NRW Radtour geht es vom 17. bis zum 20. Juli 2014 an vier Tagen gemeinsam durchs Sauerland und das Ruhrgebiet.

Die Strecke zieht sich über 200 Kilometer von Plettenberg bis nach Lünen, vorbei an grünen Landschaften, Fachwerkhäusern, Burgen und alten Industriedenkmälern. An jedem Tag lassen die Tour-Teilnehmer dabei zwischen 30 und 65 Kilometer hinter sich – Pausen an einigen besonders malerischen Orten wie der Burg Altena mit eingeschlossen.

 Gemeinsam in die Pedale treten.

Zwischenhalte mit Übernachtung werden in Lüdenscheid, Hagen und Dortmund eingelegt. Zur Belohnung wartet hier ein buntes Bühnenprogramm mit Live-Musik, unter anderem mit dem Schlager-Kultstar Guildo Horn, auf die Radfahrer-Gemeinde.

Wer bei der NRW Radtour mitmachen will, braucht übrigens nicht die ganze Strecke mitzufahren. Auch als Tagesgast kann man gemeinsam mit anderen Radfahrern in die Pedale treten.

Die NRW Radtour findet von Donnerstag, den 17. Juli bis Sonntag, den 20. Juli 2014 statt und startet in Plettenberg. Die Preise richten sich nach der Teilnahmedauer, den Übernachtungs- und Verpflegungswünschen. Wer bis zum 11. Juli 2014 ein Tagesticket bucht, ist bereits für 5 Euro mit dabei. Weitere Informationen zu den Start- und Zielorten sowie zur Anmeldung und den Preisen finden Sie auf der Internetseite der NRW Radtour.