Richtfest im DreiEins

le flair wächst weiter mit der Nachbarschaft zusammen.

Das Viertel wächst und wächst. Dabei füllen sich nicht nur Wohnungen, Townhouses und Spielplätze mit Leben. Emmas Enkel, Dashi Krasnici und wekita sind hier bereits beheimatet. Jetzt stößt auch das Geschäfts- und Bürohaus DreiEins zur le flair-Nachbarschaft hinzu – am 15. Mai 2014 wurde über den Dächern des Viertels Richtfest gefeiert.

Das fünf- bis siebengeschossige DreiEins entsteht an der Franklinbrücke und bildet den südlichen Eingang zum „Viertel voller Leben“ zwischen den Stadtteilen Pempelfort und Derendorf. Auf Büroflächen ab 100 Quadratmetern gibt es hier jede Menge Platz für „neue Nachbarn“ aus der Geschäftswelt. Außerdem stehen in dem Bürohaus weitere Flächen für die Gastronomie mit Außenterrasse und Parkblick sowie für Einzelhändler zur Verfügung.

Das Gebäude besteht aus drei versetzt angeordneten Scheiben, die sich treppenartig anordnen. Eine große Freitreppe dient dabei als Verbindung zwischen der Franklinbrücke und der Marc-Chagall-Straße sowie dem Maurice-Ravel-Park. So wird sich das Viertel noch weiter mit der bestehenden Nachbarschaft um die Franklinbrücke verbinden.

Grün wird dabei nicht nur die Aussicht auf den Park sein – denn Ressourcen- und Umweltschonung steht beim DreiEins von Beginn an im Fokus. So hat das Gebäude, in welchem unter anderem über spezielle Heiz-Kühldecken für die richtige Temperatur gesorgt wird, bereits jetzt das Vorzertifikat der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen in Silber erhalten. Diese vergibt das Zertifikat an Projekte, die während der Planungsphase und beim Bauen gesundheitsfördernde und ressourcenschonende Kriterien in den Vordergrund stellen.

Gegen Ende dieses Jahres soll das DreiEins fertiggestellt werden – Dann ziehen die ersten Firmen in ihre neuen Räumlichkeiten.

Neugierig geworden? Auf der Internetseite http://dreieins-duesseldorf.de/ erhalten Sie weitere Informationen. In unserer Bildergalerie können Sie sich vorab einen Eindruck von den Baufortschritten machen.