Genussvoll tafeln zwischen Altstadt und Hafen

„Die Lange Tafel“ lädt zum Speisen unter freiem Himmel ein.

Eine laue Sommernacht und ein leckeres Essen unter freiem Himmel: Wer bei diesem Gedanken  am liebsten sofort seine Picknickdecke einpacken will, der sollte sich am kommenden Wochenende zur Rheinpromenade aufmachen. Vom 20. bis zum 22. Juni 2014 wird zwischen dem Burgplatz und dem Alten Hafen „Die Lange Tafel“ gedeckt. Das Dinner-Spektakel verwandelt die Altstadt an drei Abenden in ein riesiges Open-Air-Restaurant mit einzigartigem Flair.

Die Veranstaltung findet bereits seit 2005 alljährlich zur Mittsommernacht statt und wird von der Altstadt Gemeinschaft organisiert. Die Tafel erstreckt sich entlang der Rheinpromenade auf insgesamt 150 Metern. 500 Personen finden an dem überlangen und überdachten Tisch Platz. Dabei kommen alle Geschmäcker auf ihre Kosten, denn das Essen kann man sich an verschiedenen Ständen selbst zusammenstellen. Das kulinarische Angebot bietet eine Mischung aus deftigen und exotischen Speisen.

 Die Lange Tafel am Rheinufer | © Altstadt Marketing GmbH

An der „langen Tafel“ kann man nicht nur internationale Köstlichkeiten und Live-Musik genießen, sondern auch mit Gleichgesinnten ein ungewöhnliches Erlebnis teilen. Wer kann schließlich schon behaupten, jemals mit so vielen Menschen an einem einzigen Tisch Platz genommen zu haben?

„Die Lange Tafel“ lädt von Freitag, dem 20. bis Sonntag, dem 22. Juni 2014 zum Speisen an der Rheinpromenade zwischen Burgplatz und Altem Hafen ein. Freitags kann hier von 17.00 bis 00.00 Uhr, samstags von 12.00 bis 00.00 Uhr und sonntags von 12.00 bis 18.00 Uhr unter freiem Himmel geschlemmt werden. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Altstadt Gemeinschaft.