Kunst im Grünen

Drei Ateliers laden zur Hofausstellung im Gut Klein-Düssel.

Ein alter Bauernhof vor den Toren Gerresheims – Inmitten dieser grünen Landschaft hat sich le flair-Bewohnerin Babette Apollonia einen ganz besonderen Ort für Ihre Kunst geschaffen. Zusammen mit zwei weiteren Künstlern entstehen in der ländlichen Idylle des Guts Klein-Düssel Skulpturen, Keramik, Malerei und Objekte.

Am 31. Mai und  am 01. Juni 2014 geben die Künstler interessierten Besuchern einen Einblick in diese Arbeit. In der ersten gemeinsamen Hofausstellung öffnet die dreiköpfige Künstlergemeinschaft die Ateliertüren.

Hofausstellung in Gerresheim | © Künstler-Gemeinschaft im Gut Klein-Düssel

Der Bauernhof Klein-Düssel am Gödinghover Weg bietet Kunstschaffenden bereits seit den neunziger Jahren eine Plattform. Schon 1995 bezog hier der Bildhauer und Steinmetzmeister Jo Frömbgen sein Atelier in einem alten Stall. In seiner Arbeit setzt er die Schaffung von Beziehungen zwischen Mensch und Natur in den Fokus.

Der Bildhauer und Maler Klaus Schaldach, dessen Malerei vom spontanen und freien Spiel der kreativen Kräfte inspiriert wurde, folgte Frömbgen ins Grüne. In seinem nebenan liegenden Atelier entstehen nicht nur seine eigenen Werke, er gibt hier auch regelmäßig Malerei-Workshops.

2012 stieß auch Babette Apollonia dazu. Die Autodidaktin arbeitet in einem alten Hofgebäude mit Blick auf grüne Wiesen an ihrer größten Leidenschaft – der Bildhauerei. Ihre Objekte entstehen durch ständige Kommunikation mit dem Material.

In der Hofausstellung am letzten Maiwochenende sind jedoch nicht nur die Werke der drei obigen Künstler zu sehen, sondern auch die Arbeiten von vier Gastkünstlern. Die Malerin Andrea Lorenz, der Fotograf und bildende Künstler Oliver Paul und die Malerin Elke Vohrmann haben sich vorübergehend in den Hofateliers einquartiert und stellen hier ihre Bilder und Installationen aus. Außerdem werden die Collagen von Rolf Hucke gezeigt.

Die Hofausstellung im Gut Klein-Düssel findet am Samstag, den 31. Mai von 15.00 bis 20.00 Uhr sowie am Sonntag, den 01. Juni 2014 von 11.00 bis 18.00 Uhr am Gödinghover Weg 80 in Gerresheim statt. Auf dem Hof gibt es nur begrenzt Parkmöglichkeiten, daher sollte man sein Auto idealerweise am westlichen Ende des Gödinghover Wegs abstellen oder mit dem Bus 730, 737 oder 781 bis zur Haltestelle Hürthstraße oder Knuppertsbrück fahren. Festes Schuhwerk wird empfohlen.