Improvisieren leicht gemacht

Sie wollten immer schon mal wissen, wie richtiges Improvisieren funktioniert? Dann nehmen Sie sich am 12. April nichts vor, denn das Ensemble des Improvisationstheaters Phönixallee macht’s möglich.

Für alle, die einen Blick in die Kunst des Improvisierens riskieren wollen, bietet die Phönixallee einen Impro-Schnupper-Workshop mit Spielern aus dem eigenen Ensemble an. Dabei sind sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene Künstler erwünscht: Je nach Vorkenntnissen wird vor Ort in Gruppen eingeteilt.

Hier ist alles möglich | © Phönixallee

Dabei wird nicht nur gelernt, auf Knopfdruck auf die Wünsche aus dem Publikum zu reagieren, sondern auch den roten Faden in der Szenerie immer im Auge zu behalten. „Wir üben, jedes zugerufene Wort innerhalb einer Sekunde aufzunehmen und umzuwandeln“, erzählt Thomas Mesmer aus dem Ensemble. Wichtig ist: Ablehnen geht nicht. „Wenn mir zum Beispiel jemand zuruft, ich solle eine Mama sein, dann bin ich auch eine Mama.“

Der Impro-Schnupper-Workshop findet am 12. April 2014 von 13.00 bis 18.00 Uhr in den Räumen des Theatermuseums an der Jägerhofstraße statt. Die Anmeldung kostet 30,- Euro bzw. 25,- Euro ermäßigt. Alle Informationen zum Workshop erhalten Sie auf der Internetseite der Phönixallee. Die Anmeldung kann dort über das Kontaktformular erfolgen.