Gesichter des Viertels

Patrycja vom „Fingerhut“ verrät ihre Geheimtipps.

Diese Woche teilt uns Patrycja ihre Eindrücke, Lieblingsorte und Geheimtipps rund um Pempelfort mit. In ihrem Geschäft Fingerhut an der Nordstraße verkauft sie seit 2012 Stoffe und Nähaccessoires, fertigt individuell genähte Stücke und gibt Hilfestellung bei Näharbeiten. Im Interview verrät sie, warum sie sich in Pempelfort so wohl fühlt.

Was fällt dir als erstes ein, wenn du an Pempelfort denkst?
Hier ist es unglaublich entspannt. Die Hektik des Alltags spürt man in Pempelfort praktisch gar nicht.

Was macht dir an deiner Arbeit am meisten Spaß?
Ich liebe alles an meinen Job! Jeden Tag gehe ich mit einem guten Gefühl zur Arbeit – das können nicht viele behaupten. Meine Kunden tragen maßgeblich dazu bei. Alles ist hier sehr persönlich, das gefällt mir sehr. Oftmals kommen schwangere Frauen in meinen Laden. Ich begleite sie dann ein Stück ihres Lebens mit meinen Stoffen und sehe wie ihre Kinder groß werden – so wachsen wir quasi gemeinsam. Das ist ein tolles Gefühl.

Gesichter des Viertels – Partrycja vom „Fingerhut“ | Bild: © Fingerhut

Was gefällt dir an Pempelfort am besten?
Ich mag, dass ich alles direkt vor der Ladentür habe – Eisdielen, Pizzerien, Einkaufsmöglichkeiten. Vom schrägen „Klimbim-Laden“ bis hin zur exklusiven Boutique findet man hier alles.

Hast du ein Lieblingscafé oder ein Lieblingsrestaurant im Viertel?
Ich liebe das Eis im Eiscafé San Remo am westlichen Ende der Nordstraße und den Fisch von Nordsee gegenüber. Außerdem hole ich mir ab und zu gerne Kuchen bei Dulce nebenan. So bin ich rundum versorgt.

Was ist dein Lieblings-Fleckchen in der Nachbarschaft?
Im Sommer mache ich es mir gerne auf der Bank vor meinem Laden gemütlich, lade Freunde ein und bestelle Essen. Mein Geschäft liegt in einem sehr schönen Innenhof.

Fehlt dir hier noch etwas?
Da müsste ich lange nachdenken. Eigentlich ist alles da.

Wie würdest du dein Viertel in drei Worten beschreiben?
Cool, entspannend und erfrischend.

Gibt es noch etwas Besonderes über dein Geschäft, das du gerne verraten möchtest?
Die persönliche Atmosphäre, die Vertrautheit und Kundennähe ist im „Fingerhut“ wirklich besonders. Alles andere müsst ihr selbst herausfinden :-)

Was planst du für die Zukunft?
Bei mir gibt es jetzt auch eine Bonuskarte. Außerdem suche ich gerade eine Schneiderin.