Entspannung in der Teestube

Sie wollen das neue Jahr entspannt und ohne Stress beginnen? Dann lehnen Sie sich doch mit einer Tasse Tee zurück. Ob mit einer „Matcha-Latte“ oder einem Kännchen „Red Flower“, wir zeigen Ihnen, wo „Abwarten und Tee Trinken“ in Düsseldorf am Schönsten ist.

shuyao
Der Name ist hier Programm: shuyao bezeichnet einen Ort zum Verweilen, an dem man seine Sorgen hinter sich lassen kann. In der gemütlichen Teelounge an der Grünstraße kann man seine Tee-Favoriten in Ruhe genießen. Von „Red Flower“ bis hin zu „Grüner Frische“ werden hier mehr als hundert traditionell verarbeitete Teesorten aus verschiedensten Ländern in Blattqualität angeboten. Das Besondere: Der Tee kann auch unterwegs getrunken werden – mit dem eigens für diesen Zweck entworfenen „Teamaker“ gibt es die Entspannung nämlich auch zum Mitnehmen.

„Tea-time“ in Düsseldorf

Shennong Tea Lounge
Auch in der Shennong Tea Lounge in der Altstadt dreht sich alles um die fernöstliche Spezialität. Nach dem Motto „Ohne Prunk, ohne Teebeutel“ kann man sich hier in lockerer Atmosphäre durch feinste Teespezialitäten probieren. Angeboten werden hochwertige grüne, schwarze, weiße sowie „bunte“ Frucht- und Kräutertees aus China, Indien, Japan oder Taiwan. Auch „Matcha-Latte“ aus hochkonzentriertem grünen Tee wird hier serviert. Besonders originell: Zum Heißgetränk gibt es gleich auch den passenden Kuchen – natürlich mit Tee verfeinert.

Winter-Tee im Ab der Fisch
Auch im Viertel lässt sich gut Tee trinken. Ob „Red Safari Spice“, „Wild Berry Zinger“ oder „Acai Mango“, im Ab der Fisch an der Moltkestraße gibt es in der kalten Jahreszeit jede Menge spezielle Tee-Angebote. Dazu kann man Kuchen, kleine Snacks sowie kalte und warme Frühstücks- und Mittagsleckereien bestellen.