Handgemachtes aus Düsseldorf

Ein ausgefallenes Geschenk zu Weihnachten, das nicht nur handgemacht ist, sondern auch noch aus der Heimatkommt? Mit dem Winterbasar HOMEMADE ist das kein Problem. Am 07. und 08. Dezember tummeln sich im boui boui bilk Desginer, Handwerker und andere Kreative, die ihre handgemachten Schmuckstücke präsentieren.

Die Idee ist einfach, aber trotzdem außergewöhnlich: Produzenten und Hersteller von außergewöhnlichen Kleinigkeiten, extravaganten Geschenkideen und liebevoll gestalteten Einzelstücken bekommen zur Weihnachtszeit einen Marktplatz für ihre Produkte. Für Besucher bedeutet das eine riesige Auswahl an handgemachten Artikeln und Shoppen bei Livemusik und kulinarischen Köstlichkeiten. Zurzeit wird die Plattform in Köln, Düsseldorf und Bonn angeboten.

Im boui boui bilk sind zahlreiche Einheimische zu Gast: Artwandel, Noriko, Dies & Dat, Kadatsu, gruenschnabel und Liebeswerk sind nur ein paar der Aussteller, deren Waren es zu begutachten gibt. In dem breitgefächerten Angebot gibt es neben Kleidung, Einrichtungsgegenständen, Dekoartikeln, Bildern und anderen Kunstartikeln auch ein großes musikalisches Angebot – zum Beispiel von der Musikwerkstatt-Köln.

Der Eintritt zum HOMEMADE kostet 3 Euro. Samstag kann von 12 bis 22 Uhr geshoppt werden, am Sonntag von 12 bis 20 Uhr. Übrigens: Wer selbst kreativ veranlagt ist und am nächsten HOMEMADE teilnehmen möchte, kann sich per E-Mail beim Veranstalter melden.

PS: Wer HOMEMADE in Düsseldorf verpasst hat, hat am 21. und 22. Dezember die Gelegenheit für einen Ausflug nach Bonn. Im Brückenforum nahe der Innenstadt findet der letzte HOMEMADE Winterbazar in diesem Jahr statt. Die Aussteller für die Veranstaltung in Bonn finden Sie hier.