Martinszüge in Düsseldorf 2013

„Ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir…“ – In den nächsten Tagen wird dieses Lied wieder tausendfach in die Straßen der Stadt erklingen. Zum St. Martinsfest ziehen mehr als hundert Lichterzüge durch Düsseldorf und erinnern an den römischen Legionär. Von der Altstadt-Prozession bis hin zum großen Martinszug in Derendorf – flairnetzt gibt Ihnen einen Veranstaltungsüberblick.

Mit Laternen durch die Altstadt
Der größte Martinszug findet am Sonntag, den 10. November 2013 im Stadtzentrum statt. Ab dem späten Nachmittag werden an diesem Tag tausende Kinder mit ihren selbst gebastelten Laternen durch die Düsseldorfer Altstadt ziehen. Die durch Kerzen und Fackeln begleitete Prozession gipfelt in der traditionellen Mantelteilung.

Wer als Zuschauer mit dabei sein will, sollte sich um spätestens 17.00 Uhr hinter der Lambertuskirche einfinden. Der Martinszug zieht danach über die Neubrück- und Mühlenstraße bis zum Burgplatz. Dort können die Zuschauer die erste große Mantelteilung erleben. Nachdem die Prozession über die Markt- und Rheinstraße zum Emilie-Schneider-Platz gelangt ist, findet hier um 17.45 Uhr eine zweite Mantelteilung statt. Weitere Informationen zum Zugverlauf und zur Teilnahme erhalten Sie unter 0211/4795940.

Mantelteilung beim Derendorfer Martinszug auf dem Frankenplatz | © Heimatverein Derendorfer Jonges 1956 e.V.


Bilker Martinszug
Daneben findet eine Reihe von Martinszügen in den verschiedenen Stadtteilen statt – z.B. in Bilk. Am Sonntag, den 10. November 2013 treffen sich hier die Martinsfreunde Bilk  ab 17.00 Uhr zur Aufstellung am Siegplatz. Die große Prozession beginnt um 17.30 Uhr und führt über die Lorettostraße und die Bilker Allee bis hin zur Grundschule an der Kronprinzenstraße, in deren Innenhof die große Mantelteilung stattfindet.

Hell erleuchtete Fackeln in Pempelfort und Derendorf
In Pempelfort, Derendorf und Umgebung finden ebenfalls zahlreiche durch Grundschulen, Kindergärten und Kindertagesstätten organisierte Martinszüge statt. Die größte Veranstaltung stellt der Derendorfer Martinszug dar. Dieser steht traditionell unter der Schirmherrschaft des Heimatvereins Derendorfer Jonges 1956 e.V. und findet am Freitag, den 08. November 2013 statt.

Ab 17.00 Uhr zieht der Zug begleitet von Fackeln und Musikkapellen durch die Straßen des Viertels. Der Treffpunkt ist an der Ecke Saarbrücker-/Blumenthalstraße. Weiter geht es dann über die Ulmen-, Collenbach- und Glockenstraße bis zur Tannenstraße. Die Mantelteilung findet am Frankenplatz statt.

Eine weitere Prozession zieht am Mittwoch, den 13. November 2013 durch die Pempelforter und Derendorfer Straßen. Ab 17.00 Uhr lädt das Familienzentrum Heilige Dreifaltigkeit zum Martinszug für Kleinkinder an der Bülowstraße 5 ein.