Designerkram am Gare du Neuss

Ein neuer Designmarkt in altehrwürdigen Hallen.

Ob Samstagströdel, Nachtflohmarkt oder Weiberkram – der Gare du Neuss ist die erste Adresse für Schnäppchenjäger in der Region. Doch nicht nur gebrauchte Lieblingsstücke wechseln hier von Woche zu Woche fröhlich den Besitzer – am nächsten Wochenende kann man in den altehrwürdigen Hallen auch außergewöhnliche Designerstücke erstehen.

Am Sonntag, den 17. November 2013 feiert ein neuer Designmarkt Premiere am Gare du Neuss. Unter dem Motto „Unikate, Kunst und Design“ finden Besucher beim „Designerkram“ eine feine Auswahl praktischer und unkonventionell gestalteter Objekte. Damit stellt die Veranstaltung nicht nur eine Alternative zum beliebten Mädelsflohmarkt „Weiberkram“ dar, sondern bietet jungen Labels eine unkomplizierte, kostengünstige Plattform für ihre Werke.

Um die begehrten „Designerkram-Stände“ konnten sich dabei im Vorfeld sowohl Künstler, Illustratoren und etablierte Labels, als auch angehende Absolventen kreativer Hochschulen bewerben – dementsprechend bunt ist das Angebot des Marktes. Mit außergewöhnlicher Kleidung, Accessoires, Schmuck und Wohnartikeln bietet der „Designerkram“ jede Menge Einzigartiges – vielleicht findet sich darunter auch schon die ein oder andere Weihnachtsidee.

Der „Designerkram-Markt“ findet am Sonntag, den 17. November 2013 von 11.00 bis 18.00 Uhr im Gare du Neuss an der Karl-Arnold-Straße 3-5 in Neuss statt. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des Gare du Neuss oder unter 02131/3694660.