Cover-Musik auf einer Party ohne DJ

Klingt erst einmal langweilig? Keineswegs! Hinter der „Party ohne DJ“ steckt das COVER ME BAD Festival, das am 23.11.2013 im Stahlwerk stattfindet. Das Schöne daran: Hier sind Liebhaber von wirklich allen Musikrichtungen richtig aufgehoben.

An einem Abend KISS, die Red Hot Chili Peppers, Bon Jovi, Lady GaGa, die Kings of Leon und Die Toten Hosen zu hören, ist unmöglich? Nicht im Düsseldorfer Stahlwerk: Beim COVER ME BAD Festival 2013 treten Nachwuchsbands, junge Künstler und eingespielte Profis mit Coversongs auf und vermischen an diesem Abend die Musikrichtungen. Ob altbekannte Evergreens oder moderne Chart-Hits, an diesem Abend gibt es nichts, was es nicht gibt.

Nachwuchsbands, junge Künstler und eingespielte Profis covern Songs im Stahlwerk | Bild: CCL

Wer so viele Bands hat, braucht zwar keinen DJ, aber einen Moderator. Wie in den letzten Jahren auch, moderiert Tobias Wienke die Veranstaltung, bei der insgesamt 40 Bands aus Düsseldorf und Umgebung auftreten werden. Sobald alle Line-Ups feststehen, können sie auf der Internetseite vom COVER ME BAD Festival eingesehen werden.

Freunde der lokalen Musikszene müssen sich allerdings beeilen: Der Kartenvorverkauf hat am 06. November angefangen und es gibt nur noch wenige Restkarten. Für 10 Euro können diese in der SCHICKIMICKI Clubbar an der Neustraße 51, im PRETTY LUSH Store an der Kapuzinergasse 22 oder im Pitcher Rock’n’Roll Headquarter in Friedrichstadt gekauft werden.

Übrigens: Wer selbst Musiker ist oder eine Band hat und auftreten möchte, kann sich hier noch bewerben!