Wissenschaft trifft… Sie

Roboter – Fluch oder Segen?

Am 15. Oktober wird das Schlösser Quartier Bohème zur Forschungseinrichtung: Die NRW-Wissenschaftsminister und Forscher stellen sich Ihren Fragen und Meinungen. Das Thema? Ein ganz ungewöhnliches: Roboter.

Sie sind aus der modernen Welt und aus dem Arbeitsalltag nicht mehr wegzudenken. Maschinen mit künstlicher Intelligenz, die uns das Leben leichter machen. Ihr Einsatz findet in den verschiedensten Bereichen des Lebens statt: In der Produktion, der Medizin, im Katastrophenschutz, in der Forschung und bei vielem mehr. Trotzdem lösen sie bei manchen immer noch gemischte Gefühle aus.

Roboter - Fluch oder Segen? | Bild: CLL

Um dem entgegenzuwirken, lädt das NRW-Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung zum Austausch auf Augenhöhe ein – in entspannter Bistro-Atmosphäre. Ganz locker können Sie sich spannenden Fragen rund um das Thema „Roboter – Fluch oder Segen?“ widmen, Zukunftsszenarios entwickeln und gemeinsam herausfinden, was sozial, ethisch und rechtlich bei der Entwicklung und Nutzung von Robotern vertretbar ist. Übrigens: Keine Angst vor Fachchinesisch. Das ist tabu.

„Roboter – Fluch oder Segen?“ ist Teil der Reihe „Wissenschaft trifft… Sie!“, die das Schlösser Quartier Bohème an der Ratinger Straße 25 in regelmäßigen Abständen veranstaltet. Der Eintritt zu diesen Veranstaltungen ist frei. Wer sich über die laufenden Diskussionsrunden informieren möchte, sollte öfter mal einen Blick auf die Internetseite vom Schlösser Quartier Bohème werfen – dort gibt’s frühzeitig alle Informationen.