Genuss ohne Strom

Erlebnisdinner in Düsseldorf

Die Gasträume erstrahlen im Kerzenlicht, die Kühlschränke und Herdplatten bleiben ausgeschaltet und auch sonst erfolgt die Zubereitung der Speisen gänzlich ohne Strom. Am Wochenende des 11. und 12. Oktobers 2013 laden 13 Düsseldorfer Restaurants zu einem nächtlichen Erlebnis der besonderen Art ein: Bei „Genuss ohne Strom“ verpflichten sich die teilnehmenden Gastronomiebetriebe keinerlei Strom bei der Zubereitung der Speisen sowie der Raumbeleuchtung einzusetzen.

Die Idee zu der ungewöhnlichen Veranstaltung geht auf ein eher zufälliges Ereignis im Sommer 2005 zurück: Vor rund acht Jahren ereignete sich ein Stromausfall auf einer Baleareninsel, der das Stromnetz für nahezu einen ganzen Tag lahm legte. In dieser außergewöhnlichen Situation kamen die Insel-Gastronomen zu später Stunde auf eine noch außergewöhnlichere Idee: Sie machten das Beste aus ihrer Notlage und ließen ihre Gasträume in Kerzenlicht erstrahlen, erfanden neue, leckere Kreationen und ließen ihre Gäste ganz eng zusammenrücken. Inspiriert durch diese Geschichte wird der nicht ganz alltägliche „Genuss ohne Strom“ jetzt von 13 Gastronomiebetrieben erstmals auch nach Düsseldorf gebracht.

Abschalten und genießen

Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt: Ob bunte Lampions oder Windlichter, Eiswannen oder Kübel zur Kühlung, sowohl bei der Beleuchtung, als auch bei der Zubereitung des Essens und der Getränke folgt jedes Restaurant seiner eigenen Interpretation eines Genuss-Abends ohne Strom. Unterschiedliche Aufführungen, Vorträge, Slams, Gesangseinlagen und sonstige musikalische Darbietungen runden das Angebot des stromlosen Abends in den verschiedenen Lokalitäten ab.

Die Veranstaltung „Genuss ohne Strom“ findet am Freitag, den 11. Oktober sowie am Samstag, den 12. Oktober 2013 statt. Mit von der Partie sind u.a. die Pempelforter Restaurants Okasan, Le Local, die Löffelbar sowie das Restaurant Spoerl Fabrik und das Z Kneipenrestaurant im Zooviertel. Außerdem nehmen die Flingeraner Bronx Bar, die Tapasbar Frida, das Bilker Miss Moneypenny, das Weinlokal Galerie am Karlsplatz und Schiff Ahoi, Shabby Chic, Lido 1960  sowie das Sushi Taxi Man Thei an der Veranstaltung teil. Weitere Informationen erhalten Sie bei den jeweiligen Restaurants. Wer dabei sein will, sollte frühzeitig einen Tisch im Restaurant seiner Wahl reservieren.