Das Beste kommt zum Schluss

Die Highlights aus 15 Jahren NRW-Forum

2014 ist Schluss im NRW-Forum. Deshalb wird es Zeit, eine Bilanz zu ziehen: Vom 28. September bis zum 5. Januar läuft die letzte Ausstellung im beliebten Museum am Ehrenhof. Was liegt da näher, als noch einmal einen Überblick über die letzten 15 Jahre zu zeigen?

Von A wie Araki, G wie Goldin, H wie Höfer, O wie Outerbridge bis hin zu Z wie Zeitschriften: Ein so buntes Programm an Kunst und Kultur wird im Viertel definitiv fehlen. „Foto A-Z ist ein (verlorener?) Spiegel unserer meist verborgenen Sehnsüchte und Ängste. Festgehalten und sichtbar gemacht in Bildern, die den kollektiven Blick auf die Dinge verändert haben und ihrerseits Produkte einer tiefer greifenden Veränderung sind“, schreibt der Fotohistoriker Professor Klaus Honnef in einem Katalog, der die Ausstellung begleitet.

Das NRW Forum zeigt seine letzte Ausstellung

Ein besonderes Augenmerk wird auch auf die Mode- und Werbefotografie vergangener Zeiten gelegt. Mit dabei sind sowohl Ikonen wie Helmut Newton, Guy Bourdin und Robert Mapplethorpe als auch Exzentriker wie Cindy Sherman und Philip-Lorca diCorcia. Viele ihrer Arbeiten waren selten oder noch nie in Deutschland zu sehen, so dass sich ein Besuch der Ausstellung gleich doppelt lohnt. Weitere Informationen zu allen teilnehmenden Künstlern erhalten Sie hier.

Die Ausstellung „Foto A-Z“ läuft bis zum 5. Januar 2013. Öffnungszeiten sind von Dienstag bis Sonntag, jeweils von 11.00 bis 20.00 Uhr. Nachteulen können Freitag sogar bis 24.00 Uhr einen Blick auf die Fotos erhaschen. Der Eintritt beträgt 5,80 Euro pro Person.