Auf Pedalen durch die Dunkelheit

Die erste Düsseldorfer Radnacht

In die Pedalen, fertig, los! Nachdem die Düsseldorfer Skater die Straßen im Rahmen der Rollnacht bereits seit geraumer Zeit munter entlang rollen und brettern, erobern jetzt auch die Radfahrer die Stadt. Am Donnerstag, den 12. September 2013 feiert die Düsseldorfer Radnacht Premiere. Mit jeder Menge Musik und guter Laune werden dann hunderte begeisterte Radler die Straßen der Stadt unsicher machen.

Das Konzept ist an das der Rollnacht angelehnt. Auf einer Strecke von insgesamt 23 Kilometern können die Teilnehmer auf eigens für die Veranstaltung gesperrten Straßen und in Begleitung von wummernden Bässen fahren. Auf der etwa zwei Stunden umfassenden Fahrt werden auch einige Sehenswürdigkeiten wie die Königsallee oder der Rheintunnel durchquert. Im Vordergrund steht dabei vor allem der Spaß am Radeln und das Gemeinschaftserlebnis.

Die Schwester der Rollnacht: Die Radnacht | Foto: © Radnacht

Die erste Düsseldorfer Radnacht findet am Donnerstag, den 12. September 2013 von 20.00 bis etwa 22.15 Uhr statt. Der Treffpunkt ist die Reuterkaserne, welche etwa 300 Meter entfernt vom Burgplatz in der Altstadt liegt. Ab 19.00 Uhr sammeln sich hier die Teilnehmer. Die Teilnahme ist kostenlos und erfordert keine Anmeldung. Das Tragen eines Fahrradhelmes wird empfohlen, für Kinder bis 14 Jahren gilt eine Helmpflicht. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite der Radnacht.