Neuzugang im Viertel: Kaffeewache

Seit dem 15. April 2013 bringt die Kaffeewache Espresso, Latte Macchiato und hausgemachten Kuchen in die Pempelforter Nachbarschaft. So wird die schmerzliche Kaffeelücke am unteren Ende der Derendorfer Straße endlich geschlossen.

In dem Ladenlokal an der Derendorfer Straße hat sich nach ganzen 13 Jahren Leerstand einiges getan. Nach einem halben Jahr Renovierungszeit haben hier stylische, rote Barstühle im Retrostil und witzige Lederverkleidungen an der Wand im Stil der 70er Jahre Einzug gehalten.

Die Idee zum Café fährt dabei schon seit einiger Zeit munter als Hingucker über die Düsseldorfer Straßen. Mit der mobilen Kaffeewache wurden die Märkte und Veranstaltungen der Stadt bereits regelmäßig mit den Heißgetränken des Hauses beglückt. Der über vierzig Jahre alte Feuerwehrbus mit dem unverkennbaren Geschäftslogo hat den ersten festen Standort der Kaffeewache dabei nicht nur optisch geprägt.

Endlich! Die Kaffeelücke im Viertel ist geschlossen. | Foto: © Kaffeewache

Tipp: Der frisch gebrühte Mocambo-Kaffee aus Brasilien sollte am besten mit einem Stück Kuchen aus der Konditorstube im hinteren Teil des Ladenlokals genossen werden.

Die Kaffeewache finden Sie an der Derendorfer Straße 91 in Pempelfort. Kaffee, Heißgetränke und Kuchen kann man hier montags bis freitags von 07.00 bis 19.00 Uhr, samstags von 09.00 bis 17.00 Uhr und sonntags von 12.00 bis 17.00 Uhr genießen. Übrigens: Den kultigen Kaffeewache-Oldtimerbus können Sie auch als mobile Kaffeestation für Veranstaltungen mieten. Anfragen werden unter 0211/16343152 gern entgegen genommen.