Neuigkeiten aus der Pempelforter Gastroszene

Von ungarischen Streetfood-Klassikern bis hin zu laotischen Spezialitäten, in den Kochtöpfen des Viertels hat es in den letzten Wochen wieder einmal mächtig gebrodelt. Wir stellen Ihnen alle Neuigkeiten und Änderungen in der Pempelforter und Derendorfer Gastroszene vor.

Gastronews - Schwan„Schwan“ gesichtet

An der Ecke Sternstraße/Duisburger Straße versorgt die Düsseldorfer Gastrokette Schwan die Nachbarschaft seit kurzem mit Frühstücks- und Brunchspezialitäten, Kaffee und unkomplizierten Mittags- und Abendgerichten. Im Gastraum eines ehemaligen portugiesischen Restaurants wird dabei die Tradition der Vorgänger stilgerecht fortgeführt: Mitten im Pempelforter Trubel geht es hier ganz entspannt und gemütlich zu.

Sumi in Pempelfort – Japanisch statt gutbürgerlich

Im ehemaligen Laurence an der Schinkelstraße residiert seit März ein frischer Neuzugang, der statt internationaler Mischmasch-Küche Frisches aus dem Reich der aufgehenden Sonne auftischt. Itadakimasu!

Luang Prabang in Pempelfort

Noch mehr frische, asiatische Küche bringt Luang Prabang nach Pempelfort. Der „Laote“ wird in Kürze eine weitere Dependance eröffnen – und zwar im Viertel. So kann sich auch die Nachbarschaft an scharfen Currys und fruchtigen Cocktails erfreuen.

Stilvoll in der Kaffeewache | Foto: © Kaffeewache

Eine „Kaffeewache“ für Pempelfort

Am südlichen Ende der Derendorfer Straße versorgt die „Kaffeewache“ die Pempelforter Nachbarschaft seit April 2013 mit Espresso, Latte Macchiato und anderen Heißgetränken. Ein ausführlicher Bericht auf flairnetzt.de folgt in der nächsten Woche!

Italienische Klassiker statt deutschem Fast Food

Pasta und Antipasti statt Currywurst und Pommes: An der Duisburger Straße setzt man auf mediterrane Kost. Der Bratwurst-Experte Klotschke ist einem neuen italienischen Restaurant gewichen. Ab sofort werden in der Trattoria/Pizzeria Mirano Tagliatelle, Pizza und Co. serviert.

Langós für Pempelfort

Langweiliges Fast Food hat im Viertel ausgedient. Bei LNr.1 in Pempelfort wandern frische Langós über die Theke. Der ungarische Hefeteigfladen wird mit Sauerrahm, Käse und allerlei Leckereien kombiniert. Dazu gibt es Krakauer und jeden Tag einen anderen, osteuropäisch inspirierten Imbiss-Klassiker.

Pempelforter Gastronews - East Village Eatery

East Village wandert auf die andere Rheinseite

Die East Village Eatery an der Fischerstraße hat seit April 2013 geschlossen. Für alle Fans der amerikanischen Coffeeshop-Spezialitäten besteht jedoch kein Grund zur Trauer: Das East Village findet man jetzt auf der anderen Rheinseite an der Schießstraße.

Wenmakers geschlossen

Das griechisch-gutbürgerliche Restaurant an der Ecke Derendorfer Straße/Liebigstraße hat seit kurzem seine Pforten geschlossen. Bleibt zu hoffen, dass hier bald ein Nachfolger einzieht.