Mangas, „J-Pop“ und Origami – Der Japan-Tag 2013

Ob originell verkleidete Manga-Fans am Rathausplatz, traditionelle japanische Kampfkunst am Burgplatz oder Sushi an der Rheinuferpromenade – Am Samstag, dem 25. Mai 2013, verwandelt sich die Düsseldorfer Altstadt wieder einmal in Klein-Nippon. Der traditionell im Frühjahr stattfindende Japan-Tag bietet fernöstliche Kultur zum Anfassen.

Mit dem rauschenden Fest bedankt sich die japanische Gemeinde in Düsseldorf bei der Stadt und ihren Menschen – dieses Jahr bereits zum zwölften Mal in Folge. Das bunte Kulturfestival verzaubert Düsseldorf für einen Tag mit bunten Roben, einem neunstündigen musikalischen und tänzerischen Bühnenprogramm, spannenden Mitmach- und Probieraktionen sowie zahlreichen Informations- und Essensständen. Den Höhepunkt des Festes markiert ein riesiges Feuerwerk über dem Rhein am späten Abend.

Mangafans unter sich: Solche Outfits findet man am Japan-Tag über die ganze Stadt verteilt | Foto: © Düsseldorf Marketing & Tourismus

Ob Auftritte namhafter „J-Pop-Künstler“, eine schräge Cosplay-Modenschau mit Manga- und Anime-Kostümen, witzige Karaoke-Wettbewerbe oder Rock-Klassiker mit der weiblichen Blechbläser-Gruppe „Tokyo Brass Style“, auf den drei Bühnen gibt es beim Japan-Tag einiges zu sehen. Auch die sportliche Seite des Landes kann man hautnah erleben. Neben Sumo und Karate werden interessierten Besuchern hierzulande weniger bekannte Kampfsportarten wie Naginata oder Iaido demonstriert. Wer immer schon einmal mehr über die japanischen Samurai erfahren wollte, der erhält im Heerlager der Samurai-Gruppe Takeda einen spannenden Einblick in deren Leben.

Auch an die 60 Informations-, Gastro- und Demonstrationsständen zwischen Burgplatz und Landtag bieten den Besuchern des Japan-Tags einiges an. Ob Manga- oder Kalligrafie-Workshops, Kimono-Anproben oder kulinarische Probieraktionen, hier kann man jede Menge über die Traditionen und Gebräuche des Landes lernen.

Der Japan-Tag findet am Samstag, 25. Mai 2013, von 13.00 bis etwa 23.30 Uhr rund um den Burgplatz und die Rheinuferpromenade in der Altstadt statt. Das große Abschlussfeuerwerk am Rheinufer beginnt um 23.00 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos.