„kunstimpuls“ in der St. Rochus Kirche

Am Freitag, den 26. April 2013, startet das Projekt „kunstimpuls“ in der Pempelforter St. Rochus Kirche. Den Auftakt macht die Kölner Künstlerin Christa Henn mit ihrer temporären Installation „Horizont“.

© Christina Henn

Diesen „Horizont“ setzt sie an einer besonderen Stelle: zwischen Baukörper und Kuppel. Ein aus 3.500 Röntgenaufnahmen bestehendes Band, welches 1,80 Meter in die Höhe und sechzig Meter in die Länge ragt, bringt den Besucher über das „Innere“ zum Nachdenken. Die vielen zerschnittenen und neu zusammengesetzten Röntgenbilder gewähren nicht nur einen spannenden Einblick in das menschliche Innenleben jenseits der Medizin, sondern setzen auch einen „kunstimpuls“ – und zwar im wahrsten Sinne des Wortes.

Die Ausstellung „kunstimpuls“ wird am Freitag, den 26. April 2013, um 19.00 Uhr mit einer Rede des Leiters des ASG-Bildungsforums eröffnet. Christa Henns „Horizont“ wird bis Sonntag, den 09. Juni 2013, immer dienstags bis sonntags von 09.00 bis 18.00 Uhr in der St. Rochus Kirche auf der gleichnamigen Straße zu sehen sein.