Das Autorennen von Paris nach Peking – Lesung in der Bar Zogel

Anfang des 20. Jahrhunderts sorgen neue Erfindungen und waghalsige Vorhaben für Begeisterung bei den Menschen. Ein Beispiel dafür ist die erste große Rallye der Automobilgeschichte – das Autorennen von Paris nach Peking. Am Sonntag, den 21. April 2013 bringt Josef Schoenen die Geschichte dieses wahnwitzigen Vorhabens in die Bar Zogel in Pempelfort.

Bereits zum siebten Mal erweckt der Autor eine außergewöhnliche Geschichte im kreativen Gastraum an der Schirmerstraße zum Leben: Sie beginnt im Jahre 1907 mit einer Annonce in der französischen Zeitung „Matin“. In dieser werden wagemutige Männer für eine Automobilfahrt von Paris nach Peking gesucht. Es melden sich die verschiedensten Teams und so entsteht das erste große Autorennen der Geschichte.

Live dabei beim ersten großen Autorennen der Geschichte - wer will das nicht? | Foto: © Bar Zogel

Schoenen bringt dem Publikum diesen abenteuerlichen Bericht nicht nur durch seine Lese- und Schauspielkünste auf ganz lebhafte Weise näher, er begleitet das „Rennen“ auch mit seinen zwischen Jazz, Funk, Klassik und Chanson liegenden Eigenkompositionen auf der Gitarre.

Wer bei der spannenden Rallye „live“ dabei sein will, sollte sich am 21. April 2013 ab 18.00 Uhr in der Bar Zogel an der Schirmerstraße 2 in Pempelfort in Startposition bringen. Der Eintritt beträgt sechs Euro. Telefonische Anfragen werden unter 0211 / 17 83 83 52 gern beantwortet.