Ostern in Pempelfort und Umgebung

Ob Eiersuche, Festtagsbrunch oder Osterfeuer – über Ostern blüht Düsseldorf auf. Traditionen und Brauchtum werden dabei groß geschrieben. Wer sich ein Bild davon machen will, sollte sich über das lange Wochenende unbedingt das ein oder andere Spektakel ansehen.

Osterbrunch im Malkasten

Am schönsten brunchen kann man im Malkasten Restaurant an der Jacobistraße. Am Ostersonntag, dem 31.03. und am Ostermontag, dem 01.04.2013 wird hier von 10:30 bis 15:00 Uhr ausgiebig gebruncht. Die viereinhalbstündige Schlemmerei kostet 29,50 Euro pro Person. Eine Reservierung unter 0211 / 17 30 40 wird empfohlen.

Ostereiersuche im Jacobigarten

Ostereier werden in Düsseldorf nicht nur im heimischen Haus und Garten, sondern auch gerne in den Parks der Stadt versteckt. Unser Versteck-Tipp: Der lauschige Jacobigarten, den Sie direkt nach dem Osterbrunch im Malkasten besuchen können.

Ostertipp für Groß und Klein: Eiersuchen im Jacobigarten!

Osterfeuer in der Stadt

Der Brauch des Osterfeuers lässt sich hierzulande bis in das 16. Jahrhundert zurückverfolgen; vermutlich wurde die Feuer-Legung aber schon viel früher praktiziert. Der Tradition nach diente das Osterfeuer vor allem der ländlichen Bevölkerung dazu, den kalten Winter zu vertreiben. So wird dem Akt nicht nur eine reinigende Wirkung nachgesagt, sondern, so sagte der Volksmund, sorgt das Verteilen der übrig gebliebenen Asche auf den Äckern auch für eine bessere Ernte. Die meisten Feuer werden auch heute noch traditionell am Karsamstag gelegt. Wer sich das Spektakel in Düsseldorf ansehen will, kann hier alle Osterfeuer-Termine einsehen.