„Auf die Rolle“ mit der Skateschule NRW

Wenn es langsam wärmer wird, die Tage länger werden und die Sonne mehr als nur ein kurzes Gastspiel gibt, dann zieht es Scharen von Inline-Skatern nach draußen. Wer selbst noch etwas wackelig unterwegs ist oder seine fortgeschrittenen Techniken noch weiter verfeinern will, der erhält bei der Skateschule NRW Hilfestellung.

Skateschule NRW

Die Skateschule, die außer in Düsseldorf noch an 16 weiteren Standorten in Nordrhein-Westfalen vertreten und Kooperationspartner der im Sommer regelmäßig stattfindenden Rollnacht ist, bietet verschiedenste Kurse für alle Altersgruppen ab sechs Jahren. Ob Anfänger, „Auffrischer“ oder fortgeschrittener Skater, in zweistündigen Gruppenkursen im Stadtteil Bilk können neue Techniken erlernt oder alte Tricks ausgebaut werden.

Ganz im Vordergrund stehen dabei Spaß und Sicherheit. Sicheres Bremsen und Gleichgewichtsübungen stehen genauso auf dem Programm wie intensive Kurventechniken oder Rückwärtsfahren. Das Schöne dabei: Die Kurse auf dem Schulhof der Hulda-Pankok-Gesamtschule an der Brinckmannstraße finden auch statt, wenn sich die Sonne einmal nicht zeigt. Bei Regen kann in der Halle trainiert werden. Übrigens: Wer selbst nicht im Besitz der nötigen Ausrüstung ist, kann sich Inliner und Schutz vor Ort leihen.

Die nächsten Kurse finden am Sonntag, dem 10. März sowie am Sonntag, dem 07. April 2013 auf dem Gelände der Hulda-Panok-Gesamtschule an der Brinckmannstraße 16 in Bilk statt. Von 14.30 Uhr bis 16.45 Uhr kann in unterschiedlichen Levels trainiert werden. Die Kinderkurse dauern jeweils eine Stunde und kosten 13 Euro, Erwachsene trainieren zwei Stunden für 29 Euro. Privatkurse für Geburtstage oder Ähnliches können individuell vereinbart werden. Weitere Informationen und einen Buchungslink finden Sie auf der Internetseite der Skateschule NRW.