Pempelfort und Umgebung im März: Tipps gegen den Winterfrust

Karneval ist vorbei und bis zu den ersten warmen Tagen ist es trotzdem noch eine Weile hin. Was also tun, wenn man sich an den letzten Wintertagen zwar nicht verkriechen, jedoch auch ungern in Wind und Regen stürzen will? Wir zeigen Ihnen, was der Februar in Pempelfort und Umgebung so alles bietet – natürlich beheizt und überdacht.

Karnevalistisches „Katerfrühstück“

Wer an Karneval allzu heftig gefeiert hat, dem verspricht ein scharfes Katerfrühstück im Curry an der Moltkestraße in Pempelfort die sofortige Heilung aller Symptome. „Pommes Currywurst“ mit dem berühmten Soßenteller besänftigen garantiert auch den letzten Brummschädel!

Sportlicher Februar

Wer die Anfang des Jahres gefassten Vorsätze endlich erfolgreich in die Tat umsetzen will und nur noch den letzten Motivationsschub benötigt, der sollte sich auf zur Brehmstraße machen. Die Eislaufhalle Brehmstraße ist nämlich noch bis April geöffnet. Bis dahin kann man jede Menge Runden auf seinen Schlittschuhen drehen und die kalte Jahreszeit von ihrer schönsten Seite erleben.

Die Ausstellungen im d52: Mal was anderes!

Ab in die Galerien und Museen!

Wenn Ihnen der Sinn eher nach kulturellen Aktivitäten steht, dann erkunden Sie die vielen Galerien und Museen in Pempelfort und Derendorf, z.B. das d52 an der Rather Straße. Bis zum 24. Februar 2013 zeigen die beiden Kommunikationsdesign-Studenten des Düsseldorfer Institute of Design, Janis Idel und Mario Priester mit „Der Klang der Zeit“ ihre Abschlussarbeit des Fachbereichs Video und Fotografie. Weitere Ausstellungen folgen. Durch die alten Fabrikhallen nahe des alten Schlachthofs können Sie jeden Freitag und Sonntagnachmittag nach Belieben schlendern.

Trödelmarkt ohne Frieren

Im Februar und März finden sich auf den Trödelmärkten meist echte Schätze. Und dank des noch kühlen Wetters konkurriert man mit weniger Schnäppchenjägern als zur Sommerzeit. Wer sich davon überzeugen will, sollte am nächsten Wochenende einmal bei einem der zahlreichen Märkte vorbeischauen. Frieren muss man übrigens nur selten – die meisten „Fundgruben“ sind teilweise überdacht, der Gare du Neuss sogar komplett. Alle Trödelmärkte finden Sie hier.

Heiße Schokolade und zuckersüße Törtchen gegen Winterfrust

Wenn der Feiertags-Blues unüberwindbar scheint, dann hilft in den meisten Fällen nur noch eines: Heiße Schokolade in rauen Mengen! Im Kwadrat an der Blücherstraße in Pempelfort stehen unzählige Sorten auf der Karte. Echte Liebhaber tummeln sich im Gut & Gerne Schokocafé nahe des Burgplatzes in der Altstadt. Gut dazu passen die aufwändig dekorierten Cupcakes bei Petit Papillon oder bei Sugarbird Cupcakes.