Neue Ausstellung im d-52 in Derendorf

Wer während der jecken Tage eine Auszeit vom karnevalistischen Treiben braucht, findet an der Rather Straße 25 das perfekte Kontrastprogramm. In einer ehemaligen Lager- und Fabrikhalle setzt die Derendorfer Künstlerinitiative d-52 in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt Düsseldorf innovative Projekte im Viertel um.

d52

In den katakombenartigen Kunsträumen erhalten Besucher einen Einblick in die Zukunft der Kunstszene, denn mehrmals im Jahr finden im d-52 Ausstellungen und Veranstaltungen statt, die besonders jungen Talenten aus der Region eine Plattform geben. So wird die Düsseldorfer Kulturlandschaft abseits von Karnevalsbrauchtum und Co. noch ein wenig bunter. Gespräche und Vernissagen mit den Ausstellern runden das Programm ab.

Von Donnerstag, den 09. Februar bis Sonntag, den 24. Februar 2013 zeigen die beiden Kommunikationsdesign-Studenten des Düsseldorfer Institute of Design, Janis Idel und Mario Priester mit „Der Klang der Zeit“ ihre Abschlussarbeit des Fachbereichs Video und Fotografie. Zu sehen sind dabei vier verlassene Orte in Düsseldorf und Belgien – ein Flugplatz, ein Schwimmbad, ein Freizeitpark und passend zum Veranstaltungsort auch eine Fabrikhalle. Diese scheinbar verstummten Orte werden mit Klängen belebter Orte und Videoinstallationen in den Räumen des d-52 auf einmal wieder zum Leben erweckt.

Das d-52 finden Sie an der Rather Straße 25 in Derendorf. „Der Klang der Zeit“ wird freitags zwischen 17.00 und 19.00 Uhr sowie sonn- und feiertags von 15.00 bis 17.00 Uhr gezeigt. Telefonische Anfragen werden unter 0211/6985532 gern beantwortet.