Karneval in Pempelfort und Derendorf

Wer sich zu Karneval nicht sofort in den Altstadt-Trubel stürzen will, der kann im Viertel erst einmal langsam anfangen und „vorglühen“. Mit der KG Till’s Freunde in Derendorf hat die Nachbarschaft zwar seit 1962 einen eigenen Karnevalsverein, einen Stadtteil-Karnevalszug gibt es allerdings nicht. Statt Straßenkarneval steht so „Kneipenkarneval“ auf dem Programm. Wo die Post abgeht, verraten wir Ihnen hier.

Wer Karneval in Pempelfort und Derendorf feiern will, sollte sich rund um die Gastromeile Moltkestraße einmal genauer umsehen. Im Brauhaus Wenmakers an der Liebigstraße Ecke Derendorfer Straße steigt am Altweiber-Donnerstag z.B. die erste große Karnevalsparty. In den Abendstunden kann im Ab der Fisch, der Löffelbar, der Botschaft Mitte oder im Leo’s und dem Haifischbecken an der Moltkestraße weiter gefeiert werden.

Am Freitag und Samstag geht es mit dem „Funky Friday“ und der „Bar Noit“ mit besten Drinks im Les Halles am alten Güterbahnhof mit der Party weiter. Statt Karnevalsmusik sollte man hier allerdings eher auf House- und Elektroklänge gefasst sein.

Typisch Karneval: Die Jecken in Düsseldorf

Grundsätzlich gilt: Je näher man der Altstadt kommt, desto ausgelassener wird es. So steigen die größten Karnevalspartys in Pempelfort an den Rheinterrassen. Am Altweiber-Donnerstag geht es ab 11.11 Uhr los, am Samstag wartet hier ein besonderes Highlight auf: Die Kult-Party, der „Böse Buben Ball“, der vom Prinzenclub Düsseldorf veranstaltet wird. An der Nordstraße, besonders rund um das Brauhaus Himmel & Ähd, wird ebenfalls die fünfte Jahreszeit Willkommen geheißen.