Kulinarische Weltreise durch Pempelfort – Teil 1

Fernwehgeplagte haben es im Januar schwer. Es wird einfach nicht wärmer und Urlaub ist auch nicht in Sicht. Wer trotzdem die große, weite Welt erspüren will, muss jedoch nicht gleich den Chef um Urlaub bitten und den nächsten Langstreckenflieger nehmen. Denn in den Restaurants in Pempelfort und Derendorf kann man sich um die ganze Welt „löffeln“. Was Sie dabei erleben können, zeigen wir Ihnen hier.

Spanische Tapas im La Copita und bei El Ömmes

Das ganz klassisch eingerichtete La Copita bringt spanisches Flair in die Pempelforter Nachbarschaft. In dem traditionell eingerichteten Restaurant mit einem großen Tapasangebot fühlt man sich dank der authentischen Küche und der herzlichen Bedienung selbst mitten auf der Nordstraße fast wie in Andalusien. Übrigens: Tolle Tapas gemischt mit rheinischer Fröhlichkeit gibt es auch im El Ömmes an der Wielandstraße in Pempelfort.

„Ratatouille“ und feine Französische Küche

Das Ratatouille: Unser kulinarischer Stop in FrankreichMitten in der Pempelforter Nachbarschaft fühlt man sich bei Ratatouille an der Wielandstraße wie in Paris. In typisch französischer Atmosphäre kommen hier Spezialitäten aus der ganz großen Küche auf den Teller. Ob Bouillabaisse, Armandes-Muscheln, Froschschenkel oder Loup de Mer auf Steinpilz-Safran-Risotto, hier wird die Haute Cuisine gelebt. Wer es deftiger liebt, bestellt den baskischen Lammburger oder die Gänseleberterrine mit hausgemachtem Brioche und Portweingelee. Dazu trinkt man französischen Wein oder rundet das ganze mit Creme Brulée, Rosmarin-Pinienkern-Parfait oder Apfeltarte ab. Und schon hat man sich das Geld für den Trip nach Paris gespart.

Mexikanische Lebensfreude – Casita Mexicana 2

Die bunten Teller, die bei Casita Mexicana 2 an der Beuthstraße serviert werden, können sich nicht nur optisch sehen lassen: Der Restaurantbesuch wird im „mexikanischen Häuschen“ zum Kulturerlebnis. Im Minutentakt gehen hier köstliche Burritos, Tacos, Quesadillas, Nachos mit Avocadocreme und üppige „Platos“ aus der offenen Küche. Neulinge sollten dabei unbedingt den „Casita Mix Teller“ bestellen, der als prall gefüllte Probierplatte gleich einen Querschnitt der vielfältigen mexikanischen Küche bietet. Dazu trinkt man Mojito oder einen der 18 angebotenen Tequilas. Und fühlt sich sogleich wie im Land der Kakteen.

Thailändisch Schärfe im Prickynoo

Kulinarische Weltreise: Unser Stopp in ThailaindFrische, thailändische Küche mit angenehmer Schärfe findet man im Prickynoo an der Roßstraße in Derendorf. Der Restaurant-Ableger des gleichnamigen Imbisses am Wehrhahn verbindet typisch thailändische Atmosphäre mit unkompliziertem und schnellem Service. Ob Curry, Pad Thai oder würzige Salate, die Gerichte werden alle frisch und in Rekordzeit in der offenen Küche zubereitet und können bei Bedarf auch an der Abholtheke mit nach Hause genommen werden. So kommt auch im Wohnzimmer noch Urlaubsstimmung auf.

Edel und italienisch mit Su Nuraghe Due

Mit üppigen Antipasti-Tellern, Pizza, Pasta und ausgesuchten Weinen bringt das schicke Restaurant mediterranes Lebensgefühl an die Schloßstraße. Wechselnde Gerichte, bei denen stets auf Saisonalität geachtet wird, kommen bei Su Nuraghe Due schnell und trotzdem mit dem gewissen Extra auf den Teller. Ob Parmaschinken mit Büffel-Mozzarella, Süßkartoffel-Carpaccio oder kreative Pizza-Kreationen wie der Dauerbrenner „Guilia“ mit Rucola und Parmesan, die Karte bietet eine Mischung aus Extravaganz und Klassikern der italienischen Küche. In der Wartezeit kann man den Chef dabei auch einmal in der offenen Küche beobachten und so das „Dolce Vita“ voll auskosten.

Vietnamesische Frische bei Cho und Vivu

Das Vivu: Unser kulinarischer Stopp in VietnamStatt fettig-frittierter Speisen steht in der vietnamesischen Küche Leichtes, aber nicht minder Feines im Vordergrund. Neben schonend gegartem Gemüse, mageren Fleischvariationen und feurigen Suppen werden im Pempelforter Vivu und im Derendorfer Cho zahlreiche Wokgerichte sowie würzig-scharfe Salatvariationen nach Originalrezepten serviert. Das Vorspeisenhighlight stellen die Reispapierröllchen mit Gemüse und Garnelen dar. Wer dazu als Hauptgang einen Salat mit marinierter Hühnerbrust und vietnamesischen Kräutern oder eine Pho-Suppe bestellt, der wird sich wundern – die vitaminreichen Köstlichkeiten sind auch noch gute Sattmacher.