Weihnachtliches Wunschkonzert in Derendorf

In den ländlichen Gebieten des Nordens, insbesondere um Hamburg herum, blickt der singende Adventskalender auf eine lange Tradition zurück. Bereits zum fünften Mal findet er nun auch bei uns statt – und zwar mitten in Derendorf.

Die Idee: Vor der Adventszeit konnten sich die Gemeindemitglieder der evangelischen Kreuzkirche beim Pfarrer Carsten Bierei ein weihnachtliches Lied wünschen und passend dazu ein Fenster ihrer Wohnung schmücken. Dafür bekommen sie an einem Tag zwischen dem 1. und 24. Dezember Besuch vom Pfarrer und seinem begeisterten Anhang, nämlich singenden Gemeindemitgliedern, die ihnen das gewünschte Stück vorsingen. Im Anschluss trinkt man oft noch gemeinsam Glühwein oder Kinderpunsch, isst Kekse und sitzt in gemütlicher Runde zusammen.

Ein ganz besonderer Adventskalender für das Viertel! | © CAIRO

Das menschliche Miteinander, das in kleineren Gemeinden auf dem Land meist bestens funktioniert, bedarf dagegen in Großstädten einer besonderen Pflege. Da eignet sich Derendorf für ein die Menschen zusammen bringendes Projekt natürlich außerordentlich gut. Das nachbarschaftliche Verhältnis seiner Bewohner und die Liebe zu ihrem Viertel prädestinieren den Stadtteil für diese wunderbare, vorweihnachtliche Aktion.