Student, kunstvoll, feiert.

Wer Kunst mal anders, (be-)greifbarer und näher erleben möchte, der sollte sich den 15. Dezember vormerken – denn da steht die „JUNGE NACHT“ bereits zum 7. Mal als Synonym für ein Kulturhighlight der besonderen Art. In der Tradition des Pariser Louvre, das bereits seit Jahren außergewöhnliche Kunstnächte organisiert, konzipieren in Düsseldorf 30 Studierende in Kooperation mit dem Museum Kunstpalast einen besonderen Ausstellungsabend mit jungen Künstlern, Live-Musik und eindrucksvollen Performances.

Im Mittelpunkt des abwechslungsreichen Rahmenprogramms stehen dieses Jahr gleich drei Ausstellungen:

  • Andreas Gursky – Fotoausstellung
  • „Mehr Weiß als Schwarz“ – Werke aus der Stiftung Sammlung Kemp
  • Hauptwerke des 19.-20 Jahrhunderts

Ab Mitternacht verwandelt sich das Museum dann in einen Club und lädt zum Tanz ein. Ein Tipp: Die Fachgespräche sollte man besser vorher führen!

Die Veranstaltung beginnt am 15. Dezember um 20.00 Uhr. Mehr Informationen gibt es hier.

Programm zur "JUNGE NACHT." | © Museum Kunstpalast