Malinas in Derendorf – Borschtsch trifft Szene

Borschtsch, Pierrogis oder Bigos Polnische Spezialitäten haben Gourmets im Viertel bislang schmerzlich vermisst. Mit jeder Menge Frische und nostalgischem Charme schließt Malinas diese Gastrolücke. Ganz ohne Würzmischungen und Fertigprodukte, aber dafür aufgepeppt mit einer Prise Szenefaktor wird Omas Küche in dem gemütlichen Lokal an der Derendorfer Tannenstraße zu neuem Leben erweckt.

© MalinasIm passend zum Straßennamen ganz in dunkelgrün gehaltenen Gastraum tummelt sich die Nachbarschaft und genießt die Spezialität des Hauses – Pierrogis. Die gefüllten Teigtaschen, die von ihrem Aussehen her ein wenig an Ravioli oder Tortellini erinnern, sind der unbestrittene Star der Speisekarte. Ob süß oder herzhaft, mit traditioneller Fleischfüllung oder in der Gourmet-Version mit Ziegenkäse, Feta und Basilikum, die kleinen Leckereien kommen in allerlei Variationen daher. Mit Salbei-Butter, Pilzsauce oder Gorgonzola-Käsesauce mit Walnüssen wird das Ganze gekonnt garniert.

Aber nicht nur die Pierrogis halten, was das Motto des Konzepts verspricht. Die hausgemachten Suppen und Eintöpfe wie die erfrischende Gurken- oder die süßlich-deftige Rote-Beete-Suppe mit Kartoffelpürree schmecken lecker und „echt“. Und das schlesische Traditionsgericht Bigos, ein Weißkohl-Rindfleisch-Gulasch mit geräucherter Wurst, passt nicht nur perfekt in die Winterzeit, sondern bietet auch eine tolle Alternative zur Hausmannskost im Brauhaus nebenan. Tipp: Zum Nachtisch sollte man unbedingt das Pflaumenkompott probieren, das mit Sesam-Honig-Sauce und Minze einen kreativen Anstrich bekommen hat.

© Malinas

Malinas finden Sie an der Tannenstraße 31 in Derendorf. Die entspannte Atmosphäre kann man  montags bis freitags von 12.00 bis 15.00 und 18.00 bis 0.00 Uhr und samstags von 18.00 bis 00.00 Uhr genießen. Die Küche ist an Wochentagen tagsüber von 12.00 bis 15.00 und abends und an Samstagen von 18.00 bis 22.00 Uhr geöffnet. Reservierungen werden unter 0211/938 938 00 gern angenommen.