Eislaufen unter freiem Himmel in der Düsseldorfer Winterwelt

Am Gustav-Gründges-Platz nahe der Schadowstraße kann man auch in diesem Jahr wieder unter freiem Himmel Schlittschuh laufen, Eishockey spielen und sich beim Eisstockschießen die Zeit vertreiben – und das sogar gratis. Zum zwölften Mal in Folge hat inmitten des Weihnachtsmarktes in der Düsseldorfer Innenstadt die Winterwelt den weitläufigen Platz mit seiner eindrucksvollen Architektur in eine Eisbahn verwandelt.

Vor der Kulisse des Düsseldorfer Schauspielhauses kann man nach einem ausgiebigen Weihnachtsmarktbummel täglich von 11.00 bis 22.00 Uhr über das Eis fegen – freitags und samstags sogar mit musikalischer Begleitung durch einen DJ. Für all diejenigen, die lieber nur zuschauen wollen, gibt es übrigens ebenfalls eine passende Alternative: Jeden Mittwoch um 19.00 Uhr stehen zwei Eishockey-Profis der DEG Metro Stars zu einem kleinen Spiel mit mutigen Schlittschuh-Laien auf dem Eis. Anschließend stehen die Profis für Autogrammwünsche und Fragen zur Verfügung.

Eine Neuerung, die besonders die jungen Eishockey-Fans begeistert, gibt es in diesem Jahr auch: Erstmalig stehen für Kinder und Jugendlichen zwischen sechs und 14 Jahren in den Weihnachtsferien Eishockey-Kurse im Angebot.

Die eingeschneite Winterwelt am Gustav-Gründgens-Platz

In der Düsseldorfer Winterwelt können Sie noch bis Sonntag, den 06. Januar 2013 unter freiem Himmel Eislaufen. Schlittschuhe können selbst mitgebracht oder vor Ort ausgeliehen werden. Anmeldungen für die Kurse werden im Schlittschuhverleih angenommen.