Zuckersüßer Zuwachs für Sugarbird Cupcakes

Der Minikuchen-Spezialist Sugarbird Cupcakes erwartet Nachwuchs – und versorgt so bald auch alle Naschkatzen jenseits der Rethelstraße mit außergewöhnlichen Kreationen. Noch in diesem Jahr wird an der Heinrich-Heine-Allee im Stadtzentrum ein Ableger des zuckersüßen Konzepts eröffnen.

Unter dem Motto „Sugarbird Cupcakes goes Altstadt“ stehen bei der „großen“ wie auch der „kleinen Schwester“ täglich hausgemachte Cupcakes in allen möglichen Farben und Sorten auf der Karte. Diese werden mit verschiedensten Früchten, Schoko-Spezialitäten, Nüssen oder Mascarpone zubereitet und mit farbenfroher, luftiger Creme garniert. Die kleinen Kuchen-Köstlichkeiten sind im angelsächsischen Raum bereits seit langer Zeit nicht mehr aus Cafés und Konditoreien wegzudenken – und erobern mit wohlklingenden Namen wie „Himbeer-Sternchen“, „Tiramisu-Träumchen“ oder „Erdnuss-Bömbchen“ bald auch die Düsseldorfer Altstadt.

Wer die süßen Kreationen vorab probieren will, sollte sich auf den Weg zur „Hauptzentrale“ im Hof an der Rethelstraße 153 im Zooviertel machen. Weitere Leckereien gibt es ab Ende des Jahres bei Sugarbird Cupcakes an der Heinrich-Heine-Allee 37. Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Zuwachs für Sugarbird Cupcakes