Klamotten selber nähen bei Fräulein Rheinfach

Ein Samstagmorgen an der Nordstraße. Während das halbe Viertel noch im Bett liegt, seine Einkäufe erledigt oder auf dem Weg zum Wochenendfrühstück ist, sitzen fünf Teilnehmerinnen gespannt vor ihren Nähmaschinen. Bislang haben die meisten ihre Kleidung im Geschäft gekauft, doch das soll sich heute ändern.

Denn in der Design- und Kreativschmiede von Fräulein Rheinfach in Pempelfort können Interessierte seit diesem Jahr lernen, ihre eigenen Stücke mit der Nähmaschine zu fertigen – und eines Tages vielleicht sogar einmal selbst in den mietbaren Regalen des Ladens auszustellen.

Nähkurs1Jeden Monat startet im Hinterzimmer des ungewöhnlichen Geschäfts ein Nähkurs für Anfänger ohne oder mit Vorkenntnissen. Angeleitet vom Profi, lernen die Teilnehmer an sechs Samstagen einfachere und schwierigere Kleidungsstücke, Accessoires und kleine Souvenirs zu schneidern. Das Lerntempo richtet sich dabei nach den Vorkenntnissen der jeweiligen Teilnehmer. Dazu gibt es jede Menge nützliche Informationen zur Nähmaschine und ihren Funktionen sowie zu Stoffen und Materialien.

Das Angebot kommt an – und auch in der Umgebung scheinen die Näh- und Selbstmachkurse nur so aus dem Boden zu sprießen. Den aufstrebenden Designern geht es weniger darum, Geld beim Kleidereinkauf zu sparen. Die meisten wollen vor allem etwas mehr Individualität in ihre Garderobe bringen, nicht mehr bloß Massenware tragen oder Verwandten und Freunden öfter einmal ein selbstgemachtes Geschenk auf die Haut zaubern.

Neugierig geworden? Dann fragen Sie bei Fräulein Rheinfach an der Nordstraße 6 (im Innenhof) nach den neuesten Kursen. Außerhalb von Pempelfort können Sie auch an der Nähschule Düsseldorf in Oberkassel und im Modelabor in Bilk nähen lernen.

Nähkurs3