Von Brücken, Folk und guter Laune

Das wunderbare und vielfach gefeierte „Irish Folk Festival“ ist wieder in Düsseldorf. Dieses Jahr treten die Musiker unter dem Tourmotto „Imaginary Bridges“ auf, denn eine ihrer Intentionen ist es Brücken zu schlagen – durch die Musik, über die Grenzen der Heimat hinweg, hin zu vielen, ausgewanderten Iren auf der ganzen Welt. Dabei erreichen sie auch andere Kulturkreise und transportieren die altbewährte irische Geselligkeit, den Frohsinn aber auch die Sehnsucht nach der traditionellen Heimat.

Zu sehen und zu hören bekommen Sie dieses Jahr auch endlich Ian Smith. Der in der Szene bekannte Songwriter ist in der Vergangenheit lediglich als begleitender Musiker aufgetreten und begeistert dieses Jahr mit einem eleganten Mix aus eigenen und klassischen Stücken.

© Magnetic Music GmbH

Matt und Shannon Heaton, beide Enkel irischer Auswanderer in Boston, spielen die traditionelle Holzflöte und singen zu irischen Gitarrenklängen. Außerdem gibt es die Shootingstars der Szene, „Ciorras“, Irlands erste gecastete Folk Band sowie „The Fretless“, ein virtuoses Streichquartett, zu bestaunen.

Das Konzert findet am 30. Oktober 2012 im Savoy-Theater statt. Tickets können Sie hier bestellen.