Munter in den Herbst mit B-wegt

Wer kennt das nicht? Gerade erst ist man gut erholt aus dem Sommerurlaub zurückgekehrt, da wartet auch schon wieder der unliebsame Bürostuhl mit einer allzu bekannten Begleiterscheinung: Der Rücken fühlt sich nach acht Stunden am Schreibtisch ziemlich schlapp an. Mit „B-wegt“ bietet Bewegungscoach Kristina Bruckmann Unterstützung bei diesem Problem und stärkt gestressten Großstädtern wortwörtlich den Rücken.

Die Diplom-Sportwissenschaftlerin und Heilpraktikerin hat es sich im Februar 2012 zum Ziel gesetzt, der Pempelforter Nachbarschaft den Raum für ein bewegteres Leben zu öffnen. Wie das seitdem funktioniert? Beim Bewegungscoaching werden unter Berücksichtigung sportwissenschaftlicher Grundlagen und neuester Erkenntnisse der Forschung spezielle Übungen mit dem eigenen Körpergewicht oder unter Verwendung von Kleingeräten wie Pilates-Bällen oder Kleinhanteln umgesetzt. Außerdem wird ein individuell angepasster Trainingsplan erstellt und gezeigt, wie man sich langfristig fit halten kann. Mit ihrer Tätigkeit möchte Kristina Bruckmann so nicht nur „bewegen“, sondern auch hilfreiche Bewegung an Menschen weitergeben.

Neugierig geworden? Dann schauen Sie doch am Mittwoch, dem 10. Oktober 2012 einmal nebenan beim finnischen Designspezialisten Marilux nebenan vorbei. Ab 19.00 Uhr wird Kristina Bruckmann hier einen kostenlosen Vortrag zum Thema „Ein gesunder Rücken kann entzücken! Der Rücken „b-wegt“ durch den Alltag“ halten und dabei gerne offene Fragen klären. Über eine Anmeldung unter praxis@b-wegt.net würde sie sich freuen.

„B-wegt“ finden Sie (im Innenhof) an der Moltkestraße 95a in Pempelfort. Individuelle Termine zum Bewegungscoaching können telefonisch unter 0211 / 5 144 006 abgestimmt werden.

© Kristina Bruckmann