„Hüttenzauber“ in der EisBar

Während andere Eis- und Dessertspezialisten ihre Pforten langsam schließen, wappnet sich Pempelforts wortwörtlich „coolster“ Szenetreffpunkt für die kalte Jahreszeit. Mit allerlei heiß-kalten Leckereien bringt die EisBar an der Moltkestraße waschechten „Hüttenzauber“ in die Nachbarschaft – und sorgt so dafür, dass auch im Winter niemand auf das heißgeliebte Eis verzichten muss.

© EisBarKombiniert mit warmen Strudeln, aufgeheizt mit wärmenden Soßen oder als „Topping“ auf Brüsseler Waffeln mit heißen Kirschen, Anne Meißner und Michael Hofmann haben sich einiges einfallen lassen, um ihre hausgemachten Eiscreme- und Sorbetkreationen durch die kühlen Tage zu bringen. Dazu werden hinter der gläsernen Eis-Theke seit Oktober 2012 auch kreative Heißgetränke, wechselnde Eintöpfe und ein feines Wochenendfrühstück zubereitet. Die bewährten EisBar-Klassiker wie die hausgemachten Kuchen, Gebäck, Cookies, Croissants und Co. sowie die Bio-Kaffeespezialitäten bleiben natürlich weiterhin im Programm.

Wer sich im Gastraum an der Moltkestraße 97 aufwärmen will, kann dies montags bis freitags von 09.00 bis 19.00 Uhr sowie samstags und sonntags von 10.00 bis 20.00 Uhr. Weitere Informationen und Neuigkeiten erhalten Sie auf der Facebook-Seite der EisBar