Neues aus der Pempelforter Gastroszene – Teil 3

An Pempelforts Gastromeilen hat sich auch in den Sommermonaten wieder einiges getan. Ob erfolgreiche Neueröffnungen, Gourmetreisen oder Sommerpartys für die Nachbarschaft, wir stellen Ihnen die neuen Gesichter, spannende Konzepte und die wichtigsten Veränderungen in der Pempelforter und Derendorfer Gastronomieszene vor.

Eröffnungen

© TATIDas TATI an der Schirmerstraße in Pempelfort bringt seit April 2012 ausgefallene Eiskreationen im luftig gehaltenen Gastraum ins Viertel. Von Veilchen mit Liebesperlen bis hin zu Mango-Lassi oder Rhabarber-Johannisbeere, endlich hat das Quartis Les Halles seinen eigenen Eisspezialisten. Und der sorgt sogar dafür, dass auch Eisfreunde mit Lactoseintoleranz in den Genuss der süßen Erfrischung kommen.

Das verspielt-nostalgisch gehaltene Café Perle an der Collenbachstraße in Derendorf lädt seit dem 01. August 2012 zu einem ausgiebigen Frühstück, leckeren Baguettes, kleinen Mittagsspeisen und hausgemachten Kuchen ein. Dazu gibt es jede Menge „perlige“ Überraschungen, faire Preise und eine herzliche Atmosphäre. Auch die Sonnenterrasse im lauschigen Innenhof soll bald freigegeben werden.

Su Nuraghe Due

Bei Su Nuraghe Due beschleicht einen schnell das Gefühl, diesen italienischen Gourmettempel schon lange zu kennen. Seit der Eröffnung Ende Juli 2012 sind die Tische praktisch zu jeder Tageszeit belegt. Köstliche Pizzen, allerlei Pasta und Antipasti-Spezialitäten sorgen dafür, dass sich das Su Nuraghe-Team mit seinem neuen Gourmettempel in Rekordzeit zum Publikumsliebling in Pempelfort entwickelt hat.

Schließungen

Das Café Rosengold an der Collenbachstraße in Derendorf hat seine Türen geschlossen. Grund zum Trauern gibt es dabei zum Glück jedoch nicht – Dank des Café Perle ist für den schnellen Gastronachschub schon gesorgt.

Wieder da

Aufatmen in der Nachbarschaft: Das Les Halles an der Schirmerstraße ist nach einer über einen Monat währenden Schließung wieder geöffnet. Mittlerweile ist auch die Terrasse wieder freigegeben. An der Speisekarte und den beliebten Veranstaltungsreihen wurde nichts geändert. Und sonntags darf endlich wieder ausgiebig gebruncht werden!

Neuerungen

Die Botschaft Mitte an der Tußmannstraße kann sich als erste Bar an Pempelforts Gastromeile damit rühmen, belgisches Leffe-Bier vom Fass anzubieten. Wer das Nationalgetränk unserer Nachbarn probieren will, sollte am besten noch die letzten Sonnentage auf der bunten Terrasse nutzen.

Auch in den Pempelforter Restaurants hat man sich für das Ende des Sommers einiges einfallen lassen: Die beiden Frankreich-Spezialisten Ratatouille und Le Bouchon nehmen in diesem Jahr mit einem mehrgängigen Menü an der tour de menu gusto 2012 (Link Tour de menu gusto) teil. Reservierungen sind dringend zu empfehlen! Wem das Angebot der tour de menu gusto zu opulent ist, kann sich im Rahmen des Perlfisch Wochenendes auch mit ausgefallenen Wurstspezialitäten von Meister-Griller Peter Inhoven im Kwadrat verwöhnen lassen.

Gastronews - Ratatouille