Die schönsten herbstlichen Cafés in Pempelfort und Derendorf

Der Herbst ist kalt, grau und ungemütlich? Nicht in diesen Cafés in Pempelfort und Derendorf! Ob süße Cupcakes, Kaffee vor der Kuckucksuhr oder „Perliges“ in verspielten Gasträumen, wer den Herbst-Blues mit warmen Getränken in gemütlicher Atmosphäre in die Flucht schlagen will, der sollte hier schleunigst einen Zwischenstopp einlegen.

Küchlein-weise durch den Herbst im Sugarbird Cupcakes

Sugarbird Cupcakes im Rethelhof bezirzt die Gäste mit kunterbunten kleinen Küchlein aus der hauseigenen Backstube. Die Köstlichkeiten mit so wohlklingenden Namen wie „Blaubeerwölkchen“ oder „Schokoschätzchen“ erinnern von der Form her an Muffins, sind jedoch weitaus facettenreicher. Verziert in allerlei Farben und mit Früchten, Schokolade oder Frischkäse zubereitet fegen Sie schlechte Laune und graue Wolken im Handumdrehen weg.

Die schönsten Cafes - Sugarbird Cupcakes

Heimatgefühle in der Sennhütte

Die schönsten Cafes - Sennhütte1Im Sommer besticht das kleine Café durch seine ungewöhnliche Terrasse direkt an den Bahngleisen am S-Bahnhof Zoo, im Herbst ist es in dem ehemaligen Bahnwärterhäuschen mit seiner rustikal-modernen Einrichtung umso gemütlicher. Unter Hirschgeweihen, Kuckucksuhren und an urigen Holztischen vermisst bei Kaffee, Kuchen und heimeligen Gerichten den Sommer ohnehin keiner mehr. Und wenn sich die warme Herbstsonne doch zeigt, dann lässt sich auch weiterhin wunderbar auf der Terrasse an den Bahngleisen entspannen.

Warmes von Innen im Café Perle

Das nicht viel größere Café Perle in Derendorf hellt nicht nur durch seine warmen Farben und die liebevolle Dekoration, die die Einrichtung dominiert, die Stimmung auf. Die täglich wechselnde Mittagskarte inklusive Baguettes, Toasties, hausgemachten Kuchen und warmer oder „perliger“ Getränke wärmt auch von innen.

Schulter an Schulter im Caffé Othello

Nur wenige Meter entfernt vom Café Perle liegt das winzige Caffé Othello. Hier muss man am Wochenende eng zusammenrücken. Und dank des wenigen Platzes fällt es hier garantiert auch nicht schwer, mit seinem Sitznachbarn ins Gespräch zu kommen. Vor der Fensterfront kann man dann das Treiben auf der Collenbachstraße bei einer Tasse Kaffee beobachten, träumen und vor allem entspannen. Wer braucht da noch einen sommerlichen Biergarten?

Gemütlichkeit trifft auf Szene in der Botschaft Mitte

In der Botschaft Mitte an der Tußmannstraße wird es im Herbst wieder gemütlich. Bei hausgemachten Kuchen, Mittags-Snacks, Heißgetränken und neuerdings auch Leffe-Bier kann man dort gemütlich am Holztisch vor der großen Fensterfront sitzen und das Treiben an Pempelforts Gastromeile beobachten.