100 Jahre Hamlet im Theatermuseum

Sein oder Nichtsein, das ist im Theatermuseum in Pempelfort seit April 2012 die Frage. Bis zum 23. September 2012 steht hier noch alles im Zeichen des meistgespielten Theaterstücks der Welt – Shakespeares Hamlet. Unter dem Motto „Tell my story. Hamlet(s) Theater“ blickt das Theatermuseum dabei auf die Geschichte des Stückes in den letzten 100 Jahren zurück.

Hamlet erfreute sich hierzulande schon früh großer Beliebtheit. So wurde Shakespeares große Tragödie bereits im Jahr 1626 zum ersten Mal durch englische Schauspieler am Dresdner Hof aufgeführt. Im 18. Jahrhundert startete dann ein echte „Hamlet-Welle“ im deutschsprachigen Raum. Auch Düsseldorf konnte sich dem Bann des Stückes nicht entziehen. Für den großen Schauspieler der Stadt Gustaf Gründgens war der Hamlet z. B. die wichtigste Rolle seines Lebens.

Im Jahr 2011 läutete dann der Regisseur Staffan Valdemar Holm mit einer Hamlet-Inszenierung eine neue Ära der Hamlet-Inszenierungen in Düsseldorf ein. Diese steht neben den Regiearbeiten großer Namen wie Peter Zadek oder Jürgen Gosch im Zentrum der Ausstellung und gibt den Besuchern interessante und mitunter ganz persönliche Einblicke in eines der beliebtesten Theaterstücke der Welt. Bevor sich der Geburtstag William Shakespeares im Jahr 2014 zum 450. Mal jährt, soll die Hamlet-Ausstellung auch noch einmal erweitert werden und dabei näher auf die wechselvolle Geschichte der Tragödie seit Anfang des 17. Jahrhunderts eingehen.

Wer nicht alleine durch die Ausstellung ziehen will, hat am Sonntag, dem 16. September 2012 um 15.30 Uhr noch die Gelegenheit, an einer Führung durch „Tell my story. Hamlet(s) Theater“ teilzunehmen. Der Eintritt kostet vier Euro.

Die Ausstellung „Tell my story. Hamlet(s) Theater“ ist bis Sonntag, dem 23. September 2012 im Theatermuseum Düsseldorf an der Jägerhofstraße 1 in Pempelfort zu sehen. Das Museum hat dienstags bis freitags von 13:00 bis 18:00 Uhr und samstags und sonntags von 13.00 bis 19:00 Uhr geöffnet. Telefonische Anfragen werden unter 0211/8994660 gern beantwortet. Weitere Informationen zu Veranstaltungen, Spielzeiten und Preise finden Sie unter diesem Link.

© Landeshauptstadt Düsseldorf