Auf das Rad und los – immer entlang der Düssel

Wer seine Stadt auf sprichwörtlich ganz neue Art „erfahren“ will, tut das am besten mit dem Rad. Die neue Radroutenempfehlung der Stadt Düsseldorf führt an den Ufern der Düssel entlang und eröffnet so immer wieder spannende Ein- und Ausblicke.

„Die Düssel im Herzen – Radfahren, Geschichte, Natur“ heißt die neue Tour D9, die Oberbürgermeister Dirk Elbers und Verkehrsdezernent Dr. Stephan Keller Ende Juli 2012 im Volksgarten vorstellten. Schon seit 2003 bringt die Stadt regelmäßig neue Radroutenempfehlungen heraus, die immer unter einem anderen Thema stehen. Diesmal ist es die Düssel, die immerhin Namensgeberin unserer Stadt ist und sich durch verschiedene Ortsteile schlängelt, bevor sie am Burgplatz in den Rhein mündet.

Radtour_D9

Mit 27 km Gesamtstrecke ist sie die längste der bisherigen Radroutenvorschläge. Start ist auf der Rheinuferpromenade – von hier aus geht es düsselaufwärts Richtung Polizeipräsidium, durch das Gelände der Bundesgartenschau, durch Zoopark, Jacobipark und Hofgarten und am Ende zurück in die Altstadt zum Burgplatz. Der Wunsch, möglichst oft und nah am Wasser entlang zu fahren, stand bei der Route natürlich im Vordergrund.

Die genaue Route inklusive Kartenmaterial, Sehenswürdigkeiten und allgemeinen Informationen rund um Verkehrs- und Sicherheitsregeln zum Radfahren kann als PDF-Broschüre unter www.duesseldorf.de heruntergeladen werden. Das gilt übrigens auch für alle anderen Tourempfehlungen, darunter so vielversprechend klingende Touren wie „Kappes, Kö und Kreative“ oder „… ab in den Süden“. Viel Spaß und gute Fahrt!