Afrika ruft – Exotik pur am Ufer des Rheins

Mitreißende Trommelklänge, bunte Gewänder und ausgefallener Schmuck, exotische kulinarische Spezialitäten – wer Lust auf Afrika hat, muss gar nicht ins Reisebüro, sondern zum Rheinufer. Am 25. und 26. August findet dort zum 6. Mal die Veranstaltung „Afrika Markt & Fest Düsseldorf“ statt.

Wie auch in den Jahren zuvor gibt es bei der Begegnung mit dem großen Kontinent viel zu gucken und zu kaufen. Info- und Marktstände mit Kunsthandwerk, Stoffen, Schmuck, Mode und Wohnaccessoires laden zum Stöbern und Staunen ein. Traditionell afrikanische Speisen sorgen für willkommene Abwechslung und einen Hauch Exotik auf der Zunge. Die dazu passenden, leckeren Drinks und Cocktails gibt’s natürlich ebenfalls.

Aufgebaut werden die bunten Stände von der Kniebrücke vor Roncalli’s Apollo Varieté Theater (Apolloplatz 1) entlang der Rheinpromenade der Altstadt bis zum Landtag NRW. Da ein Teil der Strecke überdacht ist, findet die Veranstaltung auch bei nicht so idealen Wetterbedingungen statt. Zu hoffen ist allerdings, dass auch die Sonne angesichts des Live-Programms nicht widerstehen kann: Konzerte mit afrikanischen Musikgruppen und traditionellen Tänzen bringen den Besuchern die Kultur und den Klang Afrikas näher. Absolutes Highlight ist am Samstag um 14 Uhr die Live-Modenschau mit Béto African Queens und die darauf folgende Percussion-Show.

6. Afrika Markt & Fest Düsseldorf, 25. & 26. August 2012, Öffnungszeiten Samstag von 10 – 23 Uhr, Sonntag von 11 – 22 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen unter www.beto-ev.org und www.afroport.de