Treibgut – Industriekultur trifft auf Sandstrand

Ein Tag am Meer wäre jetzt genau das Richtige. Wenn man als Düsseldorfer nur nicht mit dieser einen entscheidenden Widrigkeit zu kämpfen hätte: Zur Nordseeküste sind es mindestens drei bis vier Stunden Fahrt mit dem Auto. Genau das haben sich wohl auch die Betreiber des Stahlwerks gedacht. Mit dem eigenen Treibgut-Strand bekämpft man hier erfolgreich die Sehnsucht nach dem Meer.

Wann wird’s mal wieder richtig Sommer? Da bleibt nur zu sagen: spätestens beim Besuch des Treibgut Strandes! Sand, Palmen und ein runder Swimmingpool in der Mitte: Zwischen alten Industriebauten und Gewerbeflächen haben die Betreiber an der Ronsdorfer Straße eine kleine Großstadtoase an einem sonst nicht gerade für seinen landschaftlichen Wert bekannten Ort geschaffen.

Das Programm des Treibguts bietet für jeden Strandtypen etwas: Wer entspannen will, schnappt sich einfach einen Cocktail an der Bar und macht es sich im Liegestuhl gemütlich. Mehr Action gibt es beim gemeinsamen Beach-Volleyball oder Fußball im Sand. Und wer gleich eine Sommerparty schmeißen will, bekommt mit DJ-Nächten, Live-Musik und Grillgut zur Stärkung die komplette Feier-Infrastruktur gestellt. So stellt sich das Urlaubsgefühl mitten in der Stadt von ganz alleine ein.

Das Treibgut finden Sie an der Ronsdorfer Straße 134 in Düsseldorf. Der Event Strand hat montags bis donnerstags von 17.00 bis 01.00 Uhr, freitags von 17.00 bis 03.00 Uhr, samstags von 14.00 Uhr bis 03.00 Uhr und sonntags von 14.00 bis 01.00 Uhr geöffnet. Für private Veranstaltungen kann das Treibgut auch gemietet werden. Anfragen werden unter info@treibgut-duesseldorf.de oder unter 0211/73035-0 gern beantwortet.

Treibgut1Treibgut2Treibgut3