Ran an die Rollen und los!

Was ist schneller – ein Inlineskater oder ein Mercedes? Ganz so eindeutig, wie es auf den ersten Blick scheinen mag, ist die Antwort auf diese Frage gar nicht. Zumindest nicht bei der Düsseldorfer Rollnacht am 02. August 2012.

Rollnacht2Denn als absolutes Highlight der Rollnacht öffnet das Mercedes-Benz Sprinter Werk in Düsseldorf anlässlich des 50. Jubiläums seine Tore für die Teilnehmer. Die haben hier die einmalige Gelegenheit, einen Kilometer entlang des Fließbands der Endmontage durch die Werkshalle zu rollen. Und damit tatsächlich eine Chance, schneller zu sein als der Mercedes auf dem Fließband.

Für Inlineskate-Begeisterte sind die Düsseldorfer Rollnächte schon längst Pflicht. An verschiedenen Terminen werden interessante Strecken abgefahren, zum Beispiel durch den Rheintunnel, entlang der Automeile oder über die Oberkasseler Brücke. Die Tour zum Mercedes Benz Sprinter Werk führt am 02. August erstmals über die Toulouser Allee, direkt am Quartier Central entlang. Damit können alle Teilnehmer den Blick auf die le flair Gebäude genießen.

Rollnacht3Apropos genießen – zwar ist es sicherlich netter, sich beim Inlineskaten den Wind durch die Haare wehen zu lassen, aus Sicherheitsgründen raten die Veranstalter aber dringend zu entsprechender Schutzkleidung für die Rollnacht. Und zumindest einen angemessenen Kopfschutz sollte einem eigentlich schon der eigene gesunde Menschenverstand nahelegen.

Für Musik und Sicherheit ist – wie bei allen Rollnächten – auch diesmal wieder gesorgt: Ein Musikwagen der Skateschule NRW begleitet die Teilnehmer ebenso wie die Polizei und ein Krankenwagen des ASB. Die Teilnahme ist übrigens kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich. Mehr Infos auch unter www.rollnacht.de