O là là là là! Viel Musik beim Frankreichfest!

Seit zwölf Jahren gehört das Open-Air-Event zu den malerischsten Sommerveranstaltungen am Rhein. Drei Tage lang präsentiert sich Frankreich mit seinen zahlreichen Facetten: mit viel Musik, dem größten Treffen französischer Oldtimer in Deutschland und der beliebten Schlemmer-Tafel am Rheinufer, an der man duftende Crêpes, riesige Austernplatten, alte und junge Weine einfach unter freiem Himmel genießt.

Die Grande Nation grüßt in diesem Jahr vor allem musikalisch. Zeiten und Genres verschmelzen bei Malikabaret aus Metz oder beim Jazz Rock von Rumblin’ aus Toulouse, erlesene Chansons präsentieren Marie Giroux und Bruno Brel. Musikalischer Top Act ist das Duo Brigitte, eine der Entdeckungen der französischen Popszene des vergangenen Jahres. Erst im März 2012 gehörten Brigitte zu den Gewinnerinnen bei den »Victoires de la musique«, den französischen Grammys. Das Debütalbum der Sängerinnen Aurélie Maggiori und Sylvie Hoarau erschien im April und hat sich bereits mehr als hunderttausend Mal in Frankreich verkauft. Brigittes Musik ist ein fröhlicher Retro-Mix aus Pop-Chansons, Disco-Bass und Beat-Gitarren.

Wer auf die Schnelle sein Vokabular für den Frankreichurlaub aufstocken möchte, der sollte sich am Stand von »La France et ses amis« einfinden. Hier organisiert das Institut français Düsseldorf ein »Speed-Dating« auf Französisch sowie einen Kurs »Französisch in sieben Minuten«.

Frankreichfest in der Altstadt: 13. – 15. Juli auf dem Burgplatz, an der Rheinuferpromenade und im Innenhof des Rathauses.

www.duesseldorfer-frankreich-fest.de